Handball-Oberliga: 29:24-Sieg gegen Bruchköbel

Baunataler Frauen weiter gut in Form

Durchgesetzt: Baunatals Selina Schneider. Foto: Fischer

baunatal. Nach dem Derbysieg gegen die HSG Zwehren konnte Baunatal auch das nächste Spiel in der Handball-Oberliga mit 29:24 (12:11) für sich entscheiden. Die Partie gegen die SG Bruchköbel begann allerdings verhalten, und so stand es nach acht Minuten erst 1:1. Das Spiel blieb ausgeglichen, bis die Gäste in der Baunataler Rundsporthalle mit drei schnellen Angriffen auf 6:3 davonzogen (14.). Baunatal verteidigte daraufhin konzentrierter und konnte mit 9:7 in Führung gehen (25.). Aber auch Bruchköbel ließ nicht nach und glich zweimal aus. Jana Hoppe setzte mit dem Treffer zur 12:11-Führung den Schlusspunkt der ersten Hälfte.

„Am Anfang haben wir ein wenig geschlafen und lagen auf einmal 3:6 hinten. Insgesamt hatten wir aber in der ersten Halbzeit die besseren Chancen und lagen verdient in Führung“, bilanzierte Baunatals Trainerin Margret Schmidt.

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte kamen die Baunataler durch eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Bruchköbel zu einer Überzahlsituation. Durch schnell vorgetragene Angriffe ging man erstmalig in der Partie mit drei Toren in Führung (33.) Nach einer kurzen Phase ohne Torerfolg spielten die Gastgeberinnen in der Folge souverän und kamen mit dem 23:18 zur Vorentscheidung (48.) Mehrere Tempogegenstöße sicherten am Ende den ungefährdeten Sieg. Auch Schmidt zeigte sich mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden: „Manchmal könnten wir noch ein wenig geduldiger sein und mehr Ruhe ins Spiel bringen, aber grundsätzlich war das eine gute Leistung.“ (cgr)

Baunatal: Landau-Schütz (14 Paraden), Fischmann - Salzmann 6, Hahn 2, Schneider 2, Ahrend 7/4, Israel, Weinrich, Jana Hoppe 6, Gerbig 1, Panhans 5.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.