Oberliga: Grothnes, Küllmer und Günther verstärken Kirchhof II

SG bereit für Heimdebüt

Im Anflug: Die A-Jugendliche Hannah Grothnes (rechts) verstärkt die SG II. Foto: Kasiewicz/nh

Kirchhof. Das Heimspieldebüt für die Oberliga-Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II hat es in sich. „Uns erwartet eine richtig starke Mannschaft“, warnt auch SG-Trainer Christian Denk vor der Partie gegen den Meisterschaftsfavoriten HSG Mörfelden/Walldorf (So. 17 Uhr, Stadtsporthalle Melsungen).

Allerdings stehen die Vorzeichen besser als noch vor einer Woche bei der 28:31-Auswärtsniederlage in Mühlheim. „Da waren unsere personellen Möglichkeiten noch begrenzt. Diesmal haben wir die A-Jugend dabei und können ganz anders planen“, erklärt Denk. Aus der Oberliga-Jugend werden Torhüterin Paula Küllmer sowie die beiden Rückraumspielerinnen Lea Günther und Hannah Grothnes ins SG-Juniorteam aufrücken. Nicht dabei sein wird dafür Karina Morf vom Zweitliga-Team.

„Wir haben über unsere Fehler gesprochen. In Mühlheim hatten wir kein Selbstvertrauen“, berichtet SG-Trainer Christian Denk und ist zuversichtlich: „Wenn wir weniger technische Fehler machen und unsere Chancen konsequent nutzen, haben wir auch gegen Mörfelden eine Chance.“

Der 31-Jährige warnt besonders vor der gefährlichen Rückraumachse um die Schwestern Rebecca (Halbrechts) und Romina Merx (Kreis). Daneben zählen die starke Torhüterin Ursel Unnold sowie Spielmacherin Theresa Schill zu den Leistungsträgerinnen der Südhessinnen.

„Mörfelden steht in der Abwehr kompakt und schaltet schnell in den Gegenstoß um“, warnt SG-Trainer Denk. Sein Gegenüber Edis Hodzic war bei der 20:26-Auftaktniederlage gegen Eintracht Böddiger besonders mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft unzufrieden. Zudem leisteten sich die HSG zahlreiche technische Fehler. Vergleichbar also mit der Leistung der Denk-Sieben. Die will es nun besser machen und am Sonntag die ersten Punkte holen. (mgx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.