SG-Juniorteam geht mit Unterstützung ins Derby

Denk will Steigerung

Energisch: Kirchhofs schnelle Außen Lisa-Marie Berz will mit ihrem Team im Derby für eine Überraschung sorgen. Foto: Kasiewicz

Kirchhof. „Da haben wir richtig schlecht ausgesehen“, erinnert sich Christian Denk, Trainer des Handball-Oberligisten SG 09 Kirchhof II, an die 22:34-Pleite gegen Eintracht Böddiger im Oktober. Für die anstehende Partie gegen die Felsbergerinnen verspricht der 32-Jährige eine Steigerung.

Denn zum einen kann Denk erneut auf Unterstützung aus dem Zweitliga-Team der SG setzen. Da dies bereits am Samstag beim HC Rödertal ran muss, will der SG-Coach kurzfristig entscheiden, wen er zum Derby mitnimmt. „Wir spielen mit beiden Mannschaften ein sehr anstrengendes System, das enorm Kraft kostet. Wir konzentrieren uns voll auf Rödertal und schauen dann am Sonntag, welche Spielerinnen noch laufen können.“ Voraussichtlich dürften Laura Nolte, Kim Mai, Christin Kühlborn, Lisa-Marie Berz, Rica Wäscher und Karina Morf aber wieder zum SG-Juniorteam stoßen.

„Für Böddiger ist das Derby gegen uns noch ein Highlight, denn ihr eigentliches Saisonziel, den Aufstieg, haben sie bereits verpasst“, sagt Denk. Im Hinspiel kamen die SG-Talente schlecht in den Zweikampf. „Zudem fehlte uns der Glaube“, bemängelt Denk die Einstellung seiner Schützlinge. Ausfallen wird Linkshänderin Charline Vaupel (Grippe), dafür dürften Nolte und die B-Jugendliche Andra Lucas auf Rechtsaußen zum Einsatz kommen.

Gegen die Felsbergerinnen setzt das SG-Juniorteam auf seine aggressive 6:0-Deckung, wobei besonders die Achse um Kreisläuferin Lena Hildebrandt und die Halblinke Christin Schene gestoppt werden muss. „Wir müssen sie frühzeitig angreifen, denn damit bekommt Böddiger Probleme“, sagt der SG-Übungsleiter. (mgx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.