Handball-Oberliga: Duknauskaite schaltet Matic aus

Böddiger gewinnt souverän gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach

Vilte Duknauskaite

Eibelshausen. Jetzt kann das Spitzenspiel kommen! Handball-Oberligist TSV Eintracht Böddiger löste die Generalprobe souverän: 34:28 (19:13) hieß es bei der HSG Eibelshausen/Ewersbach. Nächste Woche empfängt die Mannschaft von Trainer Mike Fuhrig die TSG Oberursel zum Schlager.

Der TSV zog dem Gastgeber schon den ersten zwölf Minuten den Zahn - und führte uneinholbar mit 9:1. Dabei waren die Edertaler ersatzgeschwächt mit acht Feldspielerinnen angetreten. Zudem musste die Mannschaft eine abenteuerliche Hinfahrt hinter sich bringen. „Wir sind über zwei Stunden unterwegs gewesen, das war weniger schön“, sagte Fuhrig.

Trotzdem gelang der Start in die Partie. Auch die starke rechte Angriffsseite der Mittelhessen hatte der TSV in der ersten Hälfte im Griff. Die Halbrechte Tamara Matic bekam überhaupt keinen Stich. Sie wurde von Vilte Duknauskaite gut aus dem Spiel genommen. Rechtsaußen Sladjana Ivetich ließ sich in der ersten Hälfte entnervt auswechseln. Etwas offener verlief die Begegnung erst in der zweiten Halbzeit. Eibelshausen kam bis auf vier Tore heran.

Denn jetzt verlegte der Gastgeber sein Spiel auf die Flügel. „Nach dem Seitenwechsel haben wir bestimmt elf Tore über die Außen kassiert“, bemängelte Fuhrig die Zusammenarbeit zwischen Abwehr und Torfrau. Aber am Ende sprang trotzdem ein ungefährdeter Sieg heraus, weil Böddigers Rückraum wieder einmal nicht zu stoppen war. Neben Christin Schene und Vilte Duknauskaite zeigte Anne Kühlborn im Rückraum und auf Linksaußen eine starke Leistung.

Mit dem dritten Sieg in Folge verbleibt Böddiger in Lauerstellung auf den Aufstiegsplatz und kann am Samstag einen weiteren Schritt machen. Das Topspiel gegen Oberursel wird zeigen, ob weiter geträumt werden darf. • Böddiger: Frommann, Köhler - Benda 1, Pioro, Volk, Hasper 3, Kühlborn 7, L. Hildebrand 5, Schene 12/7, Duknauskaite 6. (dts) Foto: Hahn/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.