„Ist das euer Ernst?“

Oberliga: Eintracht Böddiger verliert zum vierten Mal in Folge

Konnte keine Akzente setzen: Böddigers Sophie Wagner. Foto: Hahn

Böddiger. Das muss schon ewig her sein: Mit der nun vierten Niederlage in Folge sind die Handballerinnen vom TSV Eintracht Böddiger ins untere Tabellendrittel abgerutscht.

Der Oberligist war auch im Heimspiel gegen Drittliga-Absteiger Kriftel beim 24:32 (11:18) chancenlos. Dabei war vor allem die Leistung des früheren Aufstiegsaspiranten in der ersten Hälfte unterirdisch.

Denn die Gäste zeigten genau das, war der Mannschaft von Trainer Mike Fuhrig abging: eine aggressive Abwehr, wo um jeden Ball gekämpft wurde. So kam der Rückraum um Vilte Duknauskaite und Christin Schene überhaupt nicht in das Spiel.

Trotzdem gingen die Nordhessinnen anfangs in Führung (5:3), weil zumindest in den ersten 10 Minuten noch ein Abwehrspiel bei Böddiger auszumachen war. Das änderte sich aber rasch. Im Angriff kam es zu vielen Ballverlusten und Fehlwürfen, was Kriftel konsequent für ein Tempospiel nutzte.

„Wir sind dann einfach nicht zurück gelaufen“, wütete Fuhrig. Immer wieder tauchten so Kriftels Konterspezialisten frei vor Torfrau Katja Frommann auf. Die war eh mächtig bedient, faltete in der zweiten Hälfte ihre Kolleginnen. „Leute, ist das euer Ernst“, fragte sie entgeistert ihre Mitspielerinnen, als wieder eine Südhessin ohne Gegenwehr durch die Abwehr tanzte. Die Partie war im Grunde schon zur Halbzeit entschieden.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Böddiger dann zumindest von der Einstellung verbessert, begann zu kämpfen. Allein, es nützte nichts mehr. Einziger Lichtblick war Anne Kühlborn, die von Außen und aus dem Rückraum mit einer guten Trefferquote aufwartete. Von ihren Nebenleuten erwischte aber keine Spielerin Normalform, womit die Blicke nach der vierten Pleite in Folge erstmal steil nach unten gehen. • TSV Böddiger: Frommann (6 Paraden/26 Gegentore), Zwenger (22. bis 30. Minute - 1/6) - Benda 1, Pioro 1, Wagner, Hasper, Kühlborn 7, Minhöfer, L. Hildebrandt 3, Duknauskaite 8/2, Schene 4/1. Kriftel: Nickel (16/24) - Koerber 2, Lorenz 4, Pfuhl 3, Weißer 4, Körner, Seeharsch 1, K. Nietzig, Göbel 1, Hill 2, H. Nitzke 1, Schütz 8, von Moltke 6/4. Zeitstrafen: 6:6 Minuten. Siebenmeter: 3/7 - 4/6. SR: Lahaye/Sommerfeld - Z. 70.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.