Rollen sind klar verteilt

SG 09 Kirchhof II mit viel Mut gegen TSG Oberursel

Kirchhof. Klar verteilt sind die Rollen vor der Partie der SG 09 Kirchhof II bei der TSG Oberursel (Sa. 17.30 Uhr) in der Handball-Oberliga. 

Der Gastgeber und Tabellenzweite ist klarer Favorit. Davon will sich SG-Coach Martin Denk nicht einschüchtern lassen. „Wir wollen ganz mutig aufspielen und etwas probieren. Und warum soll uns nicht ein Punktgewinn gelingen?“ Die Gastgeber sind ungeschlagen und neben Tabellenführer HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden heißer Anwärter auf die Meisterschaft. Erst drei Punkte ließen die Südhessen liegen – dabei trennte sich das Team von Trainer Paul Günther dreimal unentschieden. „Sie haben bei ihren Siegen nicht unbedingt souverän gespielt“, sagt Denk.

„Viel Tempo und lange Angriffe“ fordert der SG-Coach, um die TSG so nicht zu einfachen Toren aus dem Tempogegenstoß kommen zu lassen. Vor allem auf Top-Torjägerin Viktoria Heilmann (104 Treffer) auf Rechtsaußen ist dabei zu achten. Die SG bangt um Laura Sauerwald (krank), weil zudem das Zweitliga-Team auswärts im Einsatz ist, steht Denk nur Andra Lucas zur Verfügung, während Christina Herbig im Tor auf sich allein gestellt ist. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.