Oberliga: Denk-Sieben bricht nach 22:24 ein – Grothnes und Herwig überzeugen trotz Niederlage

Kirchhof II ist nach 22:32 abgestiegen

Hannah Grothnes

Melsungen. Das war’s. Die Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II können den Klassenerhalt in der Oberliga nicht mehr schaffen und stehen nach der 22:32 (11:12)-Heimniederlage gegen den TV Hüttenberg einen Spieltag vor dem Ende der Saison als Absteiger fest.

Für SG-Coach Christian Denk war die Partie gegen die Mittelhessen das Spiegelbild einer Saison. „Wir haben im Positionsangriff Probleme und kaum eine Chance, wenn wir nicht 60 Minuten Tempohandball spielen“, erklärte der 32-Jährige.

Genau das war dem Juniorteam passiert. Denn nach Luisa Teichmanns Treffer zum 22:24 (51.) fand die SG keine Lücke mehr in der Gäste-Defensive. Kein Treffer gelang den Kirchhoferinnen mehr, während Hüttenberg mit einen 8:0-Lauf zum 32:22-Endstand davonzog. „Das Ergebnis fällt zu hoch aus. Wir haben nicht schlecht gespielt“, befand Trainer Denk.

Denn die SG wusste über weite Stecken der Partie zu überzeugen. Beim 4:3 (7.) durch Charline Vaupel lag die Zweitliga-Reserve erstmals in Führung. Vor allem über „Energiebündel“ Hannah Grothnes auf Linksaußen, die in der Abwehr TVH-Torjägerin Maren Prüfer ausschaltete und zudem per Tempogegenstoß erfolgreich war, sowie Rückraumschützin Marie Herwig blieb die SG gefährlich. Und durfte beim 19:18 durch Herwig (44.) noch auf einen Sieg hoffen, bevor Hüttenberg mit drei Treffern in Folge die Partie zum 21:19 (46.) drehte und nach dem 24:22 alles klar machte. • SG II: Küllmer (1.-55., 13 Paraden/28 GT), Ludwig (0/4) - Teichmann 1, Lucas, Grothnes 4, Sauerwald, Konklowsky, Nolte 4, Herwig 4, Ullrich, Bänfer 1, Kühlborn 4/1, Vaupel 2, Berz 2. Foto: Kasiewicz/nh

Von Marcel Glaser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.