SG 09 Kirchhof II

Ohne Chance

Oberursel. Nichts zu holen gab es für die Oberliga-Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II beim Tabellenführer TSG Oberursel. Mit einem 17:39 (7:20) kehrte das Team von Trainer Christian Denk aus Südhessen zurück. Die Zweitliga-Reserve bleibt also voll im Abstiegskampf.

„Ohne Unterstützung aus der ersten Mannschaft waren wir chancenlos“, bekannte Denk. Schnell lagen Kirsten Bänfer, Sandra Kühlborn und Co. mit 4:10 (15.) zurück, wobei die Gastgeberinnen besonders über ihre schnellen Konter zum Torerfolg kamen. „Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht“, erklärte der SG-Coach. Die bestrafte Oberusel konsequent. Beim 7:20 zur Pause war bereits eine Vorentscheidung gefallen.

Auch nach Wiederanpfiff konnte die Denk-Sieben in der Partie keine Wendung mehr herbeiführen. „Das war ein Klassenunterschied. Ich habe dann viel durchgewechselt“, erklärte der Trainer. Trotz der klaren Niederlage wusste Luisa Teichmann als Spielmacherin zu gefallen. Rechtsaußen Charline Vaupel gelang nach ihrer Rückkehr ihr erster Oberliga-Treffer. Und Linkshänderin Hanna Krug, die die Reserve aus beruflichen Gründen verlassen wird, verabschiedete sich mit einem Tor vom Juniorteam. Zudem verhinderte das Torhüter-Gespann Johanna Ludwig und Paula Küllmer durch ihre Paraden eine noch höhere Pleite. • SG II: Ludwig, Küllmer - Lucas 1, Ullrich, Grothnes 2, Sauerwald 1, Konklowsky 2, Krug 1, Herwig 1, Bänfer 1, Kühlborn 1, Vaupel 1, Teichmann 4/1. (mgx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.