Oberliga: HSG Zwehren/Kassel in Hüttenberg

Panhans fällt aus

Sarah Panhans

kassel. Zwei Handball-Mannschaften mit ähnlichen Spielanlagen treffen nach Ansicht von Trainer Gunnar Kliesch aufeinander, wenn sein Frauen-Oberligist HSG Zwehren/Kassel beim Dritten TV Hüttenberg gastiert. Anwurf ist am Sonntag um 16 Uhr.

Während Kliesch nach drei von sechs möglichen Punkten, die sein Team eingefahren hat, mit der unorthodoxen, neu eingeübten 6:0-Deckung schon relativ zufrieden ist, betrachtet er es als entscheidend, dass die Fehlerquote in den Offensive niedriger gehalten wird. Er weiß aber auch: „Weil wir auf schnelle Bälle setzen, ist das Risiko höher.“

„Hüttenberg setzt wie wir auf schnelle Bälle und eine offensive Deckung. Sie spielen eine starke erste Welle über ihre gute Torhüterin“, sagt Kliesch, der eine Hiobsbotschaft hinnehmen musste. Die Verletzung von Sarah Panhans stellte sich als Sehnenanriss im Ellenbogen heraus. Der Neuzugang wird mindestens sechs Wochen fehlen. (srx) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.