SG Kirchhof: Junioren feiern ersten Saisonsieg gegen Sulzbach/Leidersbach

Sulzbach. Mit 30:23 (15:14) haben die Oberliga-Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II bei der HSG Sulzbach/Leidersbach gewonnen.

Durch den ersten Saisonsieg hält das Juniorteam von Trainer Martin Denk zunächst Abstand zu den Abstiegsrängen. „Das war ganz wichtig“ freute sich der SG-Coach. Sein Team erwischte den besseren Start und führte schnell mit 3:1 (4.), bevor die Gastgeber besser ins Spiel fanden und beim 5:5 (10.) ausglichen. Bis zur Pause entwickelte sich eine ausgeglichene Partie.

Nach Wiederanpfiff sorgten Marie Herwig, Laura Sauerwald und Lisa-Marie Berz für eine 18:14-Führung (36.). Vor allem die wurfgewaltige Herwig legte im Rückraum ihre Zurückhaltung ab und kam immer wieder zu einfachen Toren, während Anika Konklowsky als Regisseurin glänzte. „Sie hat ihre Mitspielerin gut in Szene gesetzt“, lobte SG-Trainer Denk. Zudem war Sandra Kühlborn im Rückraum nur schwer zu stoppen, während Frederike Siggaard im Tor eine starke Leistung ablieferte. So blieben die Südhessinnen bis zum 17:19 (39.) auf Tuchfühlung, ehe Kirchhof über 24:20 (47.) und 27:22 (56.) davonzog. • SG 09: Siggaard, Herbig - Lucas 1, Immelnkämper 2, Führ, Sauerwald 2, Konklowsky 2, Herwig 7, Günther 5/1, Berz 2, Bänfer 3, Kühlborn 6/1. (mgx)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.