Oberliga: Böddiger beim Sieglos-Schlusslicht

Ein Sieg ist Pflicht in Sulzbach

Auf sie muss Böddiger in Sulzbach verzichten: Katrin Benda ist beruflich verhindert. Foto: Kasiewicz

Böddiger. Über Favorit und Außenseiter muss man beim Oberliga-Aufeinandertreffen der HSG Sulzbach/Leidersbach II und dem TSV Eintracht Böddiger (Samstag, 19 Uhr, Main-Spessart-Halle Sulzbach) nicht diskutieren. Zu weit klafft die Leistungsschere zwischen den Handballerinnen des gastgebenden Tabellen-Letzten und des aktuellen Spitzenreiters aus Nordhessen auseinander.

Trotzdem lief bei der Eintracht die Vorbereitung auf dieses Spiel nicht anders als gewohnt. „Wir haben schon in Leihgestern gemerkt, dass wir in jedem Spiel über die volle Zeit konzentriert sein müssen“, sagt Trainerin Rocsana Negovan. Und spielt an auf das etwas mühsame 29:25 beim Vorletzten vor drei Wochen. Aber das ist nicht leicht bei den ständigen Wechselbädern zwischen Spitzenspielen (Hüttenberg und Kriftel) und vermeintlichen Pflichtaufgaben wie Leihgestern oder jetzt Sulzbach/Leidersbach.

Da kam dem TSV die Woche Pause vielleicht gar nicht ungelegen, auch wenn dadurch der Spielrhythmus wieder unterbrochen wurde. Abwehrarbeit und Krafttraining stand auf dem Plan, „um die Köpfe frei zu kriegen“ (Negovan). Mit dem Effekt, dass die 5:1-Deckung neben der gewohnten 6:0-Variante inzwischen fest im Repertoire ist, um das Spiel bei Bedarf schneller machen zu können. Katrin Benda wäre eigentlich die Spezialistin für vorgezogene Aufgaben. Doch ausgerechnet die wird in Sulzbach aus beruflichen Gründen fehlen. Wie auch Torhüterin Janina Köhler.

Dafür gibt es Verstärkung aus dem Bezirksoberliga-Team: mit den Goetjes-Geschwistern Antonia (Tor), Isabelle (Kreis) und Viktoria (Rückraum) stehen erstmals Drillinge im Aufgebot der Oberliga-Mannschaft. (ko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.