Handball-Oberliga: Zwehren feiert dritten Erfolg in Serie

Taktisch vorbildlich

Ringkampf: Die Zwehrenerin Kathrin Hoppe (links) muss sich Christel Unnold von Mörfelden erwehren. Foto:  Malmus

Kassel. Überraschend, aber keineswegs unverdient, fuhr Handball-Oberligist HSG Zwehren/Kassel den dritten Sieg in Folge ein und gewann gegen die HSG Mörfelden/Walldorf mit 32:26 (15:7). Die Frauen um Trainer Gunnar Kliesch lieferten eine taktisch vorbildliche Leistung ab und spielten die favorisierten Gäste stellenweise an die Wand.

„Es war über 45 Minuten eine überragende Leistung meiner Mannschaft. Der Schlüssel zum Erfolg war unsere Deckungsarbeit“, äußerte sich Kliesch nach dem Spiel. Die Gastgeberinnen zeigten von Beginn an eine engagierte und konzentrierte Leistung und zogen schon früh davon.

Während sich Mörfelden/Walldorf die Zähne an der herausragenden Abwehrarbeit der Gastgeberinnen ausbiss, kamen Carina Salzmann und Maria Kiwa auf Seiten der Zwehrener so richtig in Torlaune und trugen mit ihren wichtigen Toren entscheidend zur souveränen Pausenführung bei. Auch Katja Zeller im Tor der HSG erwischte einen guten Tag und hielt alles, was es zu halten gab. Von Mörfelden/Walldorf kam im ersten Durchgang herzlich wenig. Viele Fehlwürfe und Abstimmungsprobleme waren der Grund für eine harmlose erste Hälfte.

Nach der Pause und mit einem Acht-Tore-Vorsprung im Rücken gab das Kliesch-Team weiterhin den Ton an und entschied frühzeitig das Spiel. Die HSG Mörfelden/Walldorf, die vielfach ideenlos agierte, kam gegen Ende der Partie noch einmal besser ins Spiel, was den Sieg der Zwehrenerinnen aber in keinerlei Hinsicht gefährdete. In zwei Wochen hat die HSG Zwehren/Kassel die Möglichkeit, ihre Siegesserie auszubauen, wenn man gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach spielt.

Zwehren/Kassel: Zeller - Salzmann 9, Küster 3, Daniel 3, Löhrer 1, Tampe 1, Bachmann 3, Naumann 2/1, Panhans 2, Hoppe 3, Kiwa 5, Alter, Gerner (n.e.)

Mörfelden/Walldorf: Schulter, U. Unnold - Gittner 1, Merx 3, Schäfer 4, C. Unnold 3, Schönhaber 6/2, Schill 2, Gallen 3, Engel 4, Gärtner, Audrikopoulas

Von Raphael Wieloch

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.