Oberliga: Zwehren gewinnt auch Derby bei Kirchhof deutlich

Zeller ärgert SG 09 II

Laura

Melsungen. Derbyniederlage für die SG 09 Kirchhof II: Das Team von Trainer Christian Denk verlor mit 25:30 (15:17) gegen die HSG Zwehren in der Handball-Oberliga der Frauen.

„Wir haben klare Chancen liegen gelassen. Zwehren war einen Tick besser, aber keine fünf Tore“, ärgerte sich Sandra Kühlborn, die nach Ablauf der regulären Spielzeit eine fragwürdige Rote Karte sah, als sie einen Freiwurf in die Mauer warf und eine Kasselerin im Gesicht getroffen haben soll.

Die erste Halbzeit verlief bis zum 2:2 (4.) ausgeglichen. Dann legte Zwehren durch einen Doppelschlag von Panhans und Salzmann auf 4:2 vor, ehe es bis zum 7:7 (11.) auf Augenhöhe weiterging. Das lag an Laura Nolte, die dabei drei von vier Toren warf, nachdem sie wie mehrere Mitspielerinnen zuvor im Zweitliga-Team mitgewirkt hatte.

In der Folgezeit unterliefen dem Juniorteam aber einige technische Fehler. Dennoch war eine Führung zur Pause möglich. Erst recht, als Sandra Kühlborn zum 15:14 erfolgreich gewesen war (28.). Katja Zeller ärgerte dann die Grün-Weißen und nahm ihnen drei klare Chancen weg. Und krönte ihre Leistung, weil die Torfrau zwei Tempogegenstöße einleitete, deren würdige Abnehmerin die Ex-Kirchhofern Karina Schleider war, die ihre Farben mit 17:15 nach 30 Minuten nach vorn brachte.

Kirchhof kam zum 17:17 (33.) zurück. Es sollte ein Strohfeuer bleiben, denn über 22:18 (41.) und 27:23 (53.) ließ Zwehren nichts mehr anbrennen, so dass Coach Gunnar Kliesch sein Team für eine taktisch disziplinierte Vorstellung loben durfte - wie vor einer Woche beim 29:22 gegen Böddiger. • SG: Morf (27 GT/13 P.), Ludwig (0/3) - Nolte 4, Lucas 1, Grothnes 2, Sauerwald, Konklowsky, C. Kühlborn 2, Bänfer 2, S. Kühlborn 8/1, Berz 4, Teichmann, Mai 2. HSG: Zeller (17/15), Gerner (8/4) - Salzmann 4, Küster 7, Schleider 5, Daniel 2, Löhrer, Kampe 4, Bachmann 1, Naumann 3/3, Panhans 2, Kiwa 1. SR: Lahaya/Sommerfeldt. Z: 180. Foto: Kasiewicz

Von Marcel Glaser

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.