38:15 – Oberligist gewinnt in Sulzbach

Zwehren glänzt bei Pflichtsieg

Maria Kiwa

Sulzbach. Von Beginn an zur eindeutigen Angelegenheit machten die Oberliga-Handballerinnen der HSG Zwehren/Kassel ihr wichtiges Auswärtsspiel bei der HSG Sulzbach/Leidersbach II.

Mit 38:15 (20:6) glückte ihnen der Pflichtsieg beim Tabellenletzten. Die Mannschaft von Trainer Andreas Paul wahrte damit ihre Chancen auf den Klassenerhalt.

Alle Gäste-Spielerinnen waren sich der Bedeutung der Partie bewusst. Nie ließen sie Zweifel an den eigenen Ambitionen aufkommen, sondern hielten Tempo und Konzentration bis zur Schlusssirenehoch. Nie gab es einen Bruch im Spiel, und auch die enge Deckung gegen Maria Kiwa brachte Zwehren nicht vom Kurs ab. Die Abwehr stand sicher, und vorn schlossen die Gäste sowohl aus dem gebundenen Spiel als auch nach erster oder zweiter Welle entschlossen ab.

Überbewerten mochten die Zwehrenerinnen ihre Leistung gegen das Schlusslicht nicht. Etwas Genugtuung empfanden sie freilich aber doch. (wba)

Zwehren/Kassel: Wieden (1.-30.), Ciupka (30.-60.) - Giese 2/1, Lattemann, Stunz 1, Appel 2, Daniel 5, Tampe 1, Bachmann 4, Kerwin 6, Hoppe 3, Kiwa 11/3, Waschinger 2/1, Küster 1. Foto: Schachtschneider/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.