Handball-Oberliga: Frauen verlieren 27:32

Zwehren verschenkt Führung

Tor-Garantin bei Zwehren/Kassel: Maria Kiwa. Foto: Schachtschneider

bruchköbel. Einen mehr als ordentlichen Start legten gestern die Oberliga-Handballerinnen der HSG Zwehren/Kassel bei der SG Bruchköbel hin, mussten dann aber am Ende doch eine 27:32 (14:11)-Niederlage hinnehmen.

„Am Anfang lief alles bestens. Nach 15 Minuten führten wir 13:7, standen gut in der Deckung und kamen über die erste oder zweite Welle zu unseren Erfolgen“, sagte nach dem Spiel Trainer Gunnar Kliesch.

Auch die zweite Spielhälfte begann aus Baunataler Sicht ordentlich. Nach wenigen Minuten waren die Gäste auf 17:12 davongezogen, bevor das Spiel kippte. „Unsere Abwehr war einfach nicht mehr aggressiv genug. Unsicherheiten und technische Fehler unsererseits haben Bruchköbel wieder ins Spiel gebracht. Leider sind wir dann selbst in die Konter hineingelaufen und haben es nicht mehr geschafft, unser Deckungsverhalten entscheidend zu verbessern“, sagte Kliesch. (sol)

Tore Zwehren: Löhrer (1), Salzmann (4), Schleider (3), Bachmann (2), Panhans (1), Naumann (5/5), Kiwa (7), Küster (4)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.