Zwehren will dritten Platz behaupten

Kassel. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge streben die Oberliga-Handballerinnen der HSG Zwehren/Kassel einen erfolgreichen Saisonabschluss an. Heute um 19.30 Uhr ist das Team von Trainer Gunnar Kliesch zu Gast bei der bereits abgestiegenen HSG Lumdatal. Es ist das letzte Saisonspiel.

Und nach dem desolaten Auftritt vergangene Woche bei der TGS Walldorf wollen die Zwehrenerinnen vor allem eines: die Saison auf dem dritten Tabellenplatz beenden. Auf dem Papier mag dieses Aufeinandertreffen eine klare Angelegenheit sein. Im Hinspiel musste sich die Kliesch-Sieben aber arg strecken, um am Ende mit 25:24 als Sieger vom Feld zu gehen. Eine erfreuliche Nachricht für die HSG gibt es indes bereits vor dem letzten Saisonspiel zu vermelden: Trainer Kliesch wird auch in der kommenden Spielzeit in Zwehren an der Seitenlinie stehen. (rwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.