Handball-Oberliga Männer: Neuer Trainer steigt „aus persönlichen Gründen“ aus

Caillat sagt: Au revoir, Rosdorf!

Schon wieder weg: Trainer Christian Caillat, hier noch im Duderstädter Trainingsanzug, hat sich aus Rosdorf verabschiedet. Foto: nh

Göttingen. Das ist mal ganz was Neues: Ohne ein Spiel mit seinem neuen Klub gecoacht zu haben, hat sich mit Christian Caillat (43) der neue französische Trainer schon wieder von der Männer-Mannschaft des Handball-Oberligisten HG Rosdorf-Grone verabschiedet. Au revoir, Monsieur Caillat!

Aus „persönlichen Gründen“ sei es ihm nicht möglich, den Viertligisten zu coachen, teilte der Franzose dem Team am Dienstagabend beim Training mit. Was die Rosdorfer jetzt vor große Probleme stellt, denn das Team steckt mitten in der Vorbereitungsphase auf die Anfang September startende neue Saison. Nun ist guter Rat teuer...

...ebenso wie wohl ein neuer Trainer, wenn er denn von außerhalb kommen sollte. Zu jetzigen Zeit noch einen Coach zu finden, dürfte sehr schwer werden – und eben teuer. Als Alternative dürfte vorerst Co-Trainer Lennart Pietsch herhalten, der schon unter Caillats Vorgänger Gernot Weiss mithalf und vergangene Saison auch die Oberliga-Frauen betreute.

Dass die Demission Caillats mit den Umstrukturierungen im HG-Vorstand zusammenhängt, ist freilich nur Spekulation. Erst vergangene Woche wurde bekannt, dass der bisherige Vorsitzende Jürgen Weißke (zwölf Jahre) eine Kampfabstimmung gegen die neue HG-Chefin Inken Seebode verloren hatte. Ist Caillat nun auch aus finanziellen Gründen und unterschiedlichen Ansichten über Vertrags-Modalitäten gegangen? Telefonisch war er am Mittwoch nicht zu erreichen.

Rainer Mündemann und Dieter Kress von der Werbe-GbR der HG waren – wie wohl so viele Rosdorfer – „von den Socken“ und „mehr als überrascht“, so Kress, vom Abgang des ehemaligen Bundesliga-Spielers und auch früheren Duderstädter Coaches. Am Mittwochabend wollten sich Team und Vorstand (nach Redaktionsschluss) zusammensetzen und über die schwierige Lage beraten. (gsd/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.