Handball-Oberliga

Drei Neue geben ihr Debüt beim TV Jahn Duderstadt

+
Neuer Spanier beim TV Jahn: Pau Peyra Chavarrias. 

Duderstadt – Auch beim TV Jahn Duderstadt wird jetzt schon wieder fleißig trainiert. Die in die Handball-Oberliga der Männer zurückgekehrten Eichsfelder bestreiten darüber hinaus am kommenden Sonntag (17 Uhr) schon ihren ersten Test gegen Drittligist Eintracht Hildesheim.

Sechs weitere folgen bis zum Punktspielstart am 14. September. Die Jahner fangen eine Woche später an, weil am ersten September-Wochenende ein Musik-Festival aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Firma „Otto Bock“ stattfindet.

So beginnt das Team von Trainer Christian Caillat die Serie mit zwei Auswärts-Krachern: Beim MTV Braunschweig (aus der 3. Liga abgestiegen) und beim TSV Burgdorf III. Der Heimauftakt folgt am 28. September gegen den ebenso hoch gehandelten MTV Vorsfelde.

Gespannt sind die Eichsfelder Handball-Fans auf die vier Neuzugänge: Linkshänder Mathis Ruck (früher Rosdorf-Grone) fehlt gegen Hildesheim allerdings noch, er ist wie Jannik Burgdorf (ebenfalls früher Rosdorf) noch im Urlaub. Stefan Benda (28, zuletzt Geismar, früher Hildesheim), Mikulas „Micki“ Cjeka (MT Melsungen Jugend) und der neue Spanier Pau Peyra Chavarrias geben gegen die Eintracht ihr Debüt.

Benda (1,92m) und der vom FC Barcelona (Jugendteam in der LLiga Catalana) kommende Kreisläufer Chavarrias, der mit 1,93 Meter ebenfalls Gardemaß hat, sind für den Abwehr-Mittelblock vorgesehen, Cjeka soll auf Linksaußen wirbeln. Er soll mit Ruck die „Flügelzange“ bilden.

Auch das Torwart-Problem ist zumindest bis Anfang 2020 gelöst Alex Klocke bleibt nun doch vorerst beim TV Jahn. Wann er nach Hamburg geht, hängt davon ab, wann er dort einen Job bekommt. Mit Julian Krüger, der Anfang September heiratet, bildet Klocke zumindest in der Hinrunde das Torwartgespann bei Jahn.  haz/gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.