Hartes Programm für Rosdorfs Neue

Die ersten Spiele haben die Neuzugänge von Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone schon hinter sich. Trainer Gernot Weiss präsentiert hier zumindest „zweieinhalb“ Neue: Kim Krumsiek (SV Alfeld), Aaron Frölich (wieder reaktiviert) und Markus Wächter (SG Börde Handball). Hendrik Sievers fehlte noch. Bis zum Saisonstart am 27. August wird die HG noch acht Tests bestreiten: Am kommenden Freitag und Samstag beim TV Stadtoldendorf und bei TS Großburgwedel (3. Liga, trainiert vom Ex-HGer Jürgen Bätjer), beim Drittliga-Aufsteiger MTV Braunschweig (7. August), bei der MTV Melsungen II (9.8.), zuhause gegen Melsungen II (12.8.), in Gensungen (13.8.), bei der HSG Rhumetal (14.8.) und zum Schluss gegen Großburgwedel (21.8.). (haz/gsd-nh) Foto: Jelinek/gsd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.