Handball-Oberliga

TV Jahn: 18 Jahn-Tore von Fritsch und Brand zu wenig

Lehrte. Auch beim Lehrter SV konnte der TV Jahn Duderstadt keinen Boden im Kampf gegen den Abstieg aus der Handball-Oberliga der Männer gutmachen. Nach dem 27:35 (14:20) liegen die Eichsfelder als Vorletzter weiter drei Punkte hinter der TG Münden.

Wie schon in vielen vorangegangenen Spielen überzeugten hauptsächlich nur Tobias Fritsch und Justin Brand. Fritsch kam auf zehn Treffer, Brand auf acht. Brand war es auch, der nach sechs Minuten zur ersten Führung (3:2) für die Eichsfelder einwarf. Kreisläufer Deni Skopic traf zum 4:3, Til Winklers 6:5 war dann jedoch schon die letzte Führung der Mannschaft von Trainer Jens Wilfer. Langsam drehte Lehrte die Partie. Zur Pause lag der LSV dann bereits mit sechs Treffern in Front.

In der zweiten Halbzeit liefen die Duderstädter diesem Rückstand kontinuierlich hinterher, ohne noch eine entscheidende Resultatsverbesserung erreichen zu können.

TV Jahn: Klocke, Zwengel - N. Grolig 2, Mittelstädt, Skopic 4, Winkler 3, Strube, Artmann, Brand 8, Fritsch 10, Salam. (haz/gsd)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Ronald Wittek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.