Handball-Oberliga Männer: Der Northeimer HC gewinnt souverän mit 41:32

Keine Probleme in Lehrte

Marcel Armgart

Lehrte. Die Oberliga-Handballer des Northeimer HC haben am Samstagnachmittag den fünften Saisonsieg eingefahren. Beim 41:32 (20:11)-Erfolg beim Lehrter SV hatte das Team von Trainer Carsten Barnkothe den Gegner stets im Griff und festigte damit den zweiten Tabellenplatz.

„Das war eine tolle Leistung der Mannschaft“, lobte Barnkothe. Speziell die ersten 20 Minuten seien geradezu sensationell gewesen. Über 6:3 und 11:3 zog der NHC auf 16:6 davon. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Partie im Grunde genommen gelaufen. Dazu trugen auch drei parierte Siebenmeter von Marcel Armgart bei, die dem Kontrahenten früh den Zahn zogen.

Northeim agierte mit einer 5:1-Deckung und stellte den vorgezogenen Tim Gerstmann dem Lehrter Michael Thiede entgegen. Das Konzept ging voll auf. Der bundesligaerfahrene Thiede (über 200 Spiele für Göppingen, Großwallstadt und Hildesheim) kam nicht zur Entfaltung und musste zuschauen, wie sein Team nie eine Chance hatte, den NHC in Bedrängnis zu bringen. „Speziell Kai Effler und Tim Gerstmann konnten in der ersten Hälfte fast machen was sie wollten. Beide haben so gut wie jeden Wurf reingemacht“, berichtete der Coach.

Nach dem Seitenwechsel ließ das Team die Zügel ein wenig schleifen. Das nutzte Lehrte, um bis zur 50. Minute auf 28:34 zu verkürzen. Knapper wurde es aber nie. Barnkothe: Wir haben das souverän nach Hause gespielt.“ Etwas zu kritisieren hatte er dann aber doch. „Wir haben in der zweiten Halbzeit viel zu viele Gegentore über die Außenpositionen zugelassen. Das hat mir nicht so gut gefallen.“ Alles in allem fiel sein Fazit aber natürlich positiv aus. „Das war ein tolles Spiel von uns. Hier muss man erstmal mit neun Toren Vorsprung gewinnen.“

NHC: Pförtner, Gobrecht, Armgart - Meyer 2, Lapschies, Benda 2, Lange 7/2, Seekamp 5, Effler 11, Gerstmann 10, Falkenhain 1, Dewald 1, Henniges 2, Zech. (mwa) Archivfoto: zhp/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.