Handball-Oberliga Männer: Northeim tritt Samstag in Lehrte an

Letztmals ohne Stöpler

Northeim. Zwei Zähler mitbringen wollen die Oberliga-Handballer des Northeimer HC, die am Samstag ab 16.15 Uhr beim Lehrter SV zum vierten Auswärtsspiel in dieser Saison antreten müssen. Bisher ist die Bilanz in fremden Hallen bunt gemischt. Einem Sieg (Helmstedt) folgten ein Remis (Rosdorf) und eine Niederlage (Schaumburg-Nord).

Will man den Kontakt zu Spitzenreiter MTV Braunschweig, der bei Schlusslicht Hildesheim II vor dem sechsten Saisonsieg steht, nicht abreißen lassen, sollte der NHC beim Zwölften doppelt punkten. Dass man den Gegner aber nicht unbedingt an der aktuellen Tabellenplatzierung messen sollte, zeigt das jüngste Ergebnis. Vergangenen Samstag holte das Team ein 27:27 bei der HSG Schaumburg-Nord, bei der die Northeimer mit 22:25 das Nachsehen hatten. „Wir werden eine konzentrierte Leistung abliefern müssen, wenn wir gewinnen wollen“, stimmt Trainer Carsten Barnkothe seine Mannschaft auf einen harten Kampf ein.

Lehrte ist gut besetzt und verfügt mit dem inzwischen 34 Jahre alten Neuzugang Michael Thiede über einen 2,02 Meter großen Linkshänder im Rückraum, der bei seinen 225 Einsätzen in der 1. Bundesliga für Frisch Auf Göppingen, TV Großwallstadt und Eintracht Hildesheim 572 Tore erzielt hat.

Doch nicht nur der Angriff Lehrtes weist Qualität auf, auch die kompakte 6:0-Deckung dürfte eine Herausforderung werden. Wie man in der Halle an der Schlesischen Straße gewinnen kann, hat bereits Northeims Nachbar Rosdorf-Grone bewiesen, der dort mit 31:27 die Oberhand behielt. Am Samstag muss der NHC ein letztes Mal auf den gesperrten Christian Stöpler verzichten, der dann in einer Woche beim MTV Großenheidorn seine Rückkehr feiern kann. (zhp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.