Münden Derbysieger gegen Duderstadt

Hann. Münden. Mit dem 25:22 (13:9)-Heimsieg gegen Jahn Duderstadt feierte Handball-Oberligist TG Münden seinen dritten Erfolg hintereinander.

Vor der dreiwöchigen Osterpause lieferten sich die beiden südniedersächsischen Rivalen in einer nahezu ausverkauften Gymnasiumshalle einen packenden Kampf. Duderstadt wirkte zu Beginn wacher und ging mit 6:4 in Führung. Die anschließende Mündener 7:6-Führung konterte der stärkste Duderstädter Werfer Matthias Heim (8/1) zum Ausgleich. Doch in den letzten Minuten vor der Pause sorgten Kevin Knieps, der in dieser Phase dreimal traf und Kapitän Jann Rentsch für eine sichere Halbzeitführung.

Der Einsatz vor einer stimmungsvollen Kulisse war hoch. Und die Partie wurde härter. Keines der beiden Teams wollte dieses Prestigeduell verlieren. Deshalb gaben die Gäste, die vor der Begegnung als Neunter in der Tabelle knapp vor der TG lagen, auch nie auf. Auch nicht als sie acht Minuten vor Schluss mit 17:22 ins Hintertreffen geraten waren. Münden gelang vorübergehend im Angriff kaum noch etwas, und Matthias Heim stellte für die Gäste den 21:22-Anschlusstreffer her.

Dass das Derby nicht komplett kippte, war in erster Linie Mündens überragendem Torhüter Alexander Klocke zu verdanken (21 Paraden) und Thomas Eisenbach, der mit seinem Tor zum 23:21 und einer herausgeholten Strafzeit die Aufholjagd der Gäste stoppte.

Letztlich ein tolles Derby für die Zuschauer und die TG. Sie kann nun mit sieben Punkten Vorsprung auf den drittletzten Tabellenplatz beruhigt in die nach der Pause ausstehenden sieben Punktspiele gehen.

Tore Münden: Knieps 6/1, Eisenbach 5, Backs 4, Mendisch 3, Lieberknecht 3, Janotta 3, Rentsch 1.

Duderstadt: Heim 8/1, V. Grolig 4, Swoboda 3, Brand 3/1, Kornrumpf 2, Kreitz 1, Möller 1.

Münden siegt gegen Duderstadt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.