TG Münden startet mit Niederlage

Frank Janotta

Soltau/Münden. Handball-Oberligist TG Münden ist mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet. Ausschlaggebend war beim 21:22 (8:14) in Soltau eine schwache erste Halbzeit.

Die spätere Aufholjagd wurde in letzter Minute gestoppt. Christian Grambow hatte per Siebenmeter den umjubelten 21:21-Ausgleich geworfen. Ein Punktgewinn war kurz vor dem Abpfiff in Reichweite. Doch mit ihrem letzten Angriff kamen die hochmotivierten Gastgeber zum Sieg. Jan Wagner traf 30 Sekunden vor Schluss zur Entscheidung. In der restlichen Zeit gelang der TG kein Treffer mehr. Trainer Frank Janotta meinte: „Wir hätten in der zweiten Halbzeit durchaus in Führung gehen können. Aber wenn man einen solchen Rückstand aufholen muss, ist es kein Wunder, wenn einem am Ende Körner fehlen.“ Der Trainer hatte übrigens schon vor dem Saison-Auftaktspiel eine Hiobsbotschaft hinnehmen müssen: Linksaußen Nico Backs zog sich im Training eine Knöchelverletzung zu und fiel in Soltau aus. Vertreter Jann Rentsch machte seine Sache mit fünf Treffern aber sehr gut.

Die Mündener hatten sich den Kraftakt der zweiten Hälfte selbst eingebrockt. Und zwar durch eine schwache Offensivleistung im ersten Durchgang. Vom Rückraum ging nur wenig Gefahr aus. Die statt Distanzwürfen eingeleiteten Kombinationen gingen aufgrund von technischen Fehlern und Fehlabgaben oft daneben. Die Folge war nach dem 2:2-Zwischenstand ein 4:13-Rückstand (25.).

Nach einer entsprechenden Pausenansprache rissen sich die TG-Spieler nun zusammen. Die fehlerquote wurde reduziert, was schon dazu reichte, um nach 44 Minuten beim Stand von 14:15 den Anschluss zu finden. Letztlich reichte es für die Gäste nicht ganz. „Wir hatten hier einen langen kollektiven Aussetzer, der einfach nicht passieren darf“, so Frank Janotta.

TG Münden: Voß, Gerland - Grambow 6/4, Rentsch 5, Mendisch 4/1, Janotta 1, Michalke 1, Lieberknecht 1, Bolse 1, Evora 1/1, Prinz, Spangenberg, Hohmann. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.