Handball: Bei TG Münden könnte der Trainer ausfallen / Großenheidorn zu Gast

Muss Endig auf die Bank?

Könnte am Samstagabend als Trainer gefordert sein: Arne Endig, hier beim Wurf im Spiel gegen den VfL Wittingen. Foto: Schröter

Hann. Münden. Drei Niederlagen in Folge und das Aufkommen der Alfelder Konkurrenten haben Handball-Oberligist TG Münden wieder ans Tabellenende rutschen lassen.

Zum ersten Mal seit dem 6. Februar. Trotzdem bleibe, so Kapitän Jann Rentsch, der drittletzte Platz das Ziel. „Schließlich werden erst nach dem letzten Spieltag am 4. Juni die Toten gezählt“, sagt er.

Damit ist gemeint, dass das endgültige Absteigerfeld noch längst nicht festgezurrt ist. „Wir werden vielleicht auch erst nach der Saison erfahren, ob sich die Gerüchte bestätigen und man als Drittletzter noch eine Chance auf den Klassenverbleib hat“, so Rentsch weiter. Insofern wäre es hilfreich, würde die TG gegen den MTV Großenheidorn, der am Samstag ab 19.15 Uhr in der Gymnasiumshalle zu Gast ist, einen Sieg landen. Großenheidorn hat die letzten vier Spiele verloren und ist Tabellenzwölfter. Trainer Goran Krka trat Mitte April nach „unüberwindbaren Differenzen mit Teilen der Mannschaft“ zurück. Co-Trainer Christopher Treder übernahm – bislang ohne zählbaren Erfolg. In Bedrängnis können die Gäste angesichts ihrer 22 Punkte (TG: 12) aber nicht mehr kommen. Deshalb dürfte zumindest der Faktor Motivation für die TG sprechen. Die Gastgeber müssen am Samstag aber auf den verhinderten Niklas Bolse verzichten. Hinzu kommen die verletzten Mendisch, Hohmann und Stajic.

Unklar ist auch, ob der leicht erkrankte Trainer Markus Piszczan auf der Bank sitzen kann. Da Christian Dümer verhindert ist, könnte Abteilungsleiter Arne Endig somit als Spielertrainer einspringen müssen.

Ein Mündener Sieg wäre auch deshalb willkommen, da gleichzeitig der Tabellendrittletzte aus Hildesheim den Viertletzten MTV Soltau in eigener Halle erwartet. Es ist also von einem weiteren Hildesheimer Sieg auszugehen. Dann wäre für die TG im Falle einer Niederlage wohl auch der drittletzte Platz nicht mehr zu erreichen sein. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.