Handball-Oberliga Männer: Finale 28:32-Pleite

Nach dem Abstieg alles neu bei der HG

Julian

Göttingen. Abschied nehmen von acht Spielern hieß es am Samstagabend in der Sporthalle am Siedlungsweg in Rosdorf. Nach dem letzten Saisonspiel der HG-Rosdorf-Grone in der Handball-Oberliga, dass die Gastgeber gegen die HF Helmstedt-Büddenstedt mit 28:32 (11:17) verloren, gab es Geschenke für die ausscheidenden Spieler.

Der Verlauf der Partie ist schnell erzählt. Die Gäste, die mit nur sechs Feldspielern angereist waren, dominierten von Beginn an die 60 Minuten. Nach dem 3:3 zogen die Handballfreunde auf 17:11 zur Halbzeit davon. Nach dem 22:32 konnte die HG noch etwas Ergebniskosmetik mit einem 6:0-Lauf betreiben.

So wurden nach dem Spiel Markus Wächter, Daniel Menn, Hendrik Sievers, Mathis Ruck, Chris Osei-Bonsu, Jan Patrick Bohnhoff, Julian Krüger und Jannik Burgdorf verabschiedet. Krüger und Burgdorf wechseln zum Mitabsteiger TV Jahn Duderstadt. Aber auch Trainer Lennart Pietsch macht nicht weiter, kümmert sich um den weiblichen HG-Nachwuchs.

Kress, Mündemann hören auf

Zwei „Handball-Institutionen“ nehmen ebenfalls ihren Abschied vom Verein. Dieter Kress zieht sich vom Vorsitz des HG-Handballfördervereins zurück und Rainer Mündemann hört in der Werbe GbR auf.

HG: Krüger, Seebode - Ruck 2, Herthum 2, Osei-Bonsu 1, Hornig 4, Klockner 2, Sievers 8/1, Menn 3, Knorr, Wächter 2, Burgdorf 1, Kutz 3, Bohnhoff. (wg/gsd) Archivfoto: Jelinek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.