Handball-Oberliga: TG verliert auch viertes Spiel

Nach 13 Minuten hoffnungslos hinten

Wittingen/Münden. Nach dem Spiel in Nienburg hatte Handball-Oberligist TG Münden Hoffnung auf eine Trendwende gehabt. Doch bei der Auswärtspartie in Wittingen gab es einen Rückschlag. Das 25:33 (8:17) bedeutete die vierte Saisonniederlage. Damit fehlen weiterhin die Punkte auf dem Konto.

„Die Stimmung ist jetzt natürlich unten“, stellte TG-Trainer Frank Janotta fest. „Aber wir dürfen jetzt nicht in ein großes Loch fallen.“ Janotta war in Wittingen schon nach wenigen Minuten ziemlich bedient. „Das ging gleich in den ersten beiden Angriffen los, als wir die Bälle ins Aus geworfen haben.“ Insgesamt standen am Ende 14 technische Fehler und 20 Fehlwürfe in der Statistik von Teammanager Heiko Motz. „Mit so einer Bilanz kannst du kein Spiel gewinnen“, so Janotta weiter.

So geriet die TG mit 2:7 in Rückstand. Nach 13 Minuten bejubelten die Wittinger Zuschauer in der Halle das 11:3 für ihre Mannschaft, die mit 2:4 Punkten nicht gerade berauschend in die Saison gestartet war. „Bei 3:11 nach einer knappen Viertelstunde kannst du eigentlich schon nach Hause fahren“, merkte Frank Janotta an, der, vermutlich wie seine Spieler, bereits zu diesem frühen Zeitpunkt jede Hoffnung auf etwas Zählbares aufgegeben hatte.

Neun Tore Rückstand zum Seitenwechsel waren für die TG aussichtslos. Da nutzte es auch nichts mehr, dass sich die Mündener in den zweiten 30 Minuten fingen und den Durchgang knapp für sich entschieden. Ausschlaggebend waren die vielen Fehler im Angriff. Aber auch in der Abwehr kam kein Zug ins Team. Bis zum Spiel in Helmstedt bleibt viel zu tun.

TG: Voß, Gerland – Bolse 4, Evora 3, Janotta 3, Grambow 2, Rentsch 2, Michalke 1, Backs 1, Hohmann, Prinz, Oppermann. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.