Handball-Oberliga: Ein Rumäne und neuer Torwart

Zuwachs beim HG Rosdorf-Grone: Avram und Ziegler

Torwart Daniel Ziegler, Foto: nh

Göttingen. Am Jahnstadion, am Kiessee laufen – die Oberliga-Handballer der HG Rosdorf-Grone sind derzeit mächtig am Schwitzen. Denn die erste Vorbereitungsphase auf die am 5./6. September 2015 beginnende nächste Saison ist in vollem Gange.

Und es gibt gute Nachrichten: Trainer Gernot Weiss hat zwei weitere neue Spieler in seinem Kader: Aus Rumänien kommt Vlad Avram, aus Nordhessen stößt Torwart Daniel Ziegler zu den HGern.

Damit sind jetzt insgesamt fünf Spieler neu in Rosdorf. Jan-Philipp Nass (Duderstadt), Maximilian Zech (Alfeld, früher Moringen) und Clemens Warnecke (Moringen) hatten schon zugesagt. Die Verpflichtung von Avram (24, von Zweitligist Galati) ist über Kontakte von Weiss in seine frühere rumänische Heimat zustande gekommen. Mit Avrams Vater hat der HG-Trainer einst selbst zusammen gespielt. Der Linkshänder ist für den rechten Rückraum oder als Rechtsaußen vorgesehen.

Für den scheidenden Torwart Onno Döscher hat Weiss auch schnell Ersatz gefunden. Aus Melsungen kommt Daniel Fischer (29), der zuletzt in Rotenburg/Fulda spielte. „Ich kenne ihn schon länger“, sagt Weiss über den Vertreter von Stammkeeper Julian Krüger.

Auch die beiden Neuen sind beim Kraft- und Ausdauerprogramm dabei, das das Team derzeit bis zum 26. Juli absolviert. Danach ist eine Woche Pause, ehe es dann in die zweite Vorbereitungsphase für die neue Serie, die nun wegen der Eingruppierung von Vorsfelde eine Woche früher startet. Weiss sieht dies aus zweierlei Blickwinkeln: „Als Privatmann gehen mir zwei freie Wochenenden verloren, als Trainer wird die Liga durch 17 Teams interessanter und man hat mehr Konstanz.“ (haz/gsd-nh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.