Handball-Oberliga Männer: Barnkothe-Sieben gewinnt in Großenheidorn 28:27 – Verletzung trübt die Stimmung

Northeim siegt auswärts, verliert aber Kai Effler

Großenheidorn. Es ist alles angerichtet für das Spitzenspiel in der Handball-Oberliga der Männer! Während Tabellenführer MTV Braunschweig zwei Wochen vor dem Gipfeltreffen in der Schuhwallhalle seine Partie am Samstag gegen die drittplatzierte HSG Schaumburg Nord 32:25 für sich entschied, siegte auch der Northeimer HC bei der Generalprobe: Die Truppe von Trainer Carsten Barnkothe, die zwei Zähler hinter dem MTV erster Verfolger ist, gewann in Großenheidorn 28:27 (16:10), machte es nach einer vermeintlich sicheren Führung aber nochmal spannend.

So richtig glücklich sind die Northeimer mit dem Sieg allerdings nicht. In der zweiten Halbzeit trübte der Ausfall von Kai Effler die Stimmung. „Kai hat sich möglicherweise schwerer am Fuß verletzt. Wenn sich das bewahrheitet, wird er wochenlang ausfallen“, sagte Barnkothe geschockt.

Effler trug mit acht Treffern maßgeblich zum Sieg am Steinhuder Meer bei. „Halbzeit eins war richtig stark“, sagte Barnkothe. Über 10:5 (20.) führte der NHC zur Pause 16:10. Doch nach dem 25:20 (44.) folgten zehn Minuten, in denen die Partie beinahe gekippt wäre. Die Gastgeber schafften in der 55. Minute beim 26:26 den Ausgleich. Alle Alarmglocken schrillten. Aber der NHC behielt die Nerven. Paul-Marten Seekamp und Tim Gerstmann warfen die Northeimer mit 28:26 nach vorn. Der Anschlusstreffer zum Endstand drei Sekunden vor dem Abpfiff kam zu spät. Barnkothe: „Ein dickes Kompliment an die Mannschaft, dass sie diesen Sieg geschafft hat.“

Jetzt wartet die Mannschaft gespannt, was der Arzt zu Efflers Verletzung sagt.

NHC: Pförtner, Gobrecht - Meyer, Benda, Lange 2, Seekamp 6, Effler 8, Gerstmann 3, Falkenhain 2, Friedrichs 1, Stöpler 5/1, Henniges 1, Zech, Dewald. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.