Handball-Oberliga Männer: Northeim tritt Samstag beim MTV Großenheidorn an

Ohne Armgart, aber mit Stöpler

Christian Stöpler

Northeim. Bevor die Oberliga-Handballer des Northeimer HC im November drei Heimspiele am Stück absolvieren dürfen, müssen sie an diesem Wochenende nochmal auswärts ran. Gastgeber am Samstag ab 19 Uhr ist der MTV Großenheidorn, der mit 6:8 Punkten derzeit auf Platz elf beheimatet ist.

Um in dem Wunstorfer Ortsteil nicht zu stolpern, muss die Truppe von Trainer Carsten Barnkothe voll bei der Sache sein. Dennoch ist natürlich auch eine andere Begegnung für die Northeimer (11:3 Punkte) von großem Interesse. Eine halbe Stunde nach dem NHC-Duell beginnt in Braunschweig das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer MTV (13:1) und der drittplatzierten HSG Schaumburg-Nord (11:3). Nach dem Pokalauftritt am nächsten Sonntag gegen Duderstadt gastiert der Klassenprimus am 8. November am Schuhwall.

Doch erstmal gilt die volle Konzentration dem MTV Großenheidorn. „Die Halle dort ist eng und die Atmosphäre ist emotional immer sehr geladen“, erinnert sich Barnkothe an vergangene Gastspiele.

Doch es ist nicht nur die Stimmung in der Halle, der Gegner selbst zählt ebenfalls zu den schwereren Kalibern dieser Liga, auch wenn dies die aktuelle Platzierung nicht gleich vermuten lässt. Vergangenen Samstag musste man sich Schaumburg beispielsweise nur mit einem Treffer geschlagen geben (24:25). Mit Trainer Goran Krka verfügt der MTV über einen ausgefuchsten Profi an der Außenlinie und mit Milan Djuric über einen erfahrenen Spielmacher und treffsicheren Schützen, der nur sehr schwer zu bremsen ist.

Der NHC ist allerdings ebenfalls in Spiellaune, was man jüngst beim 41:32 in Lehrte zeigte. Daran will die Mannschaft anknüpfen. Samstag ist auch Christian Stöpler nach abgesessener Sperre wieder dabei. Fehlen wird Torhüter Marcel Armgart, der beruflich verhindert ist. Barnkothe: „Mit Sönke Pförtner und Lennart Gobrecht sind wir im Tor aber dennoch gut aufgestellt.“ (zhp) Archivfoto: zhp/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.