Handball-Oberliga: Zweite Trainingsphase beginnt – die fünf Neuverpflichtungen sind auch dabei

HG Rosdorf-Grone mit acht Testspielen

Seite gewechselt: Jan-Philipp Nass, hier noch im Jahn-Trikot, gegen Rosdorfs Christian Greve (rechts) und Chris Osei Bonsu, ist jetzt auch HGer. Foto: zje/gsd-nh

Göttingen. Bevor die Saison in der Handball-Oberliga für die Männer der HG Rosdorf-Grone am 5. September gegen die zweite Mannschaft von Eintracht Hildesheim beginnt, unterzieht sich das Team von Trainer Gernot Weiss in der zweiten Trainingsphase einem echten Härtetest von vielen Vorbereitungsspielen mit zeitweise zwei Partien innerhalb von nur zwei Tagen.

Dabei sind dann auch die Neuzugänge: Linksaußen Jan-Philipp Nass kommt vom TV Jahn Duderstadt. Die Eichsfelder machten einen freiwilligen Rückzug aus wirtschaftlichen Gründen aus der Oberliga und wagen nun in der Verbandsliga einen Neuanfang. Daniel Ziegler kommt aus Rotenburg/Fulda), Vlad Avram vom rumänischen Zweitligisten Galati, Clemens Warnecke hat beim MTV Moringen gespielt und Maxi Zech beim Ligakonkurrenten SV Alfeld.

So spielen die Rosdorfer am kommenden Samstag um 16 Uhr beim westfälischen Oberligisten LIT Handball in Nordhemmern. Bereits einen Tag später steht das nächste Testspiel um 16 Uhr beim Verbandsligisten HSG Plesse-Hardenberg auf dem Programm. Weiter geht es am Freitag, den 14. August, um 20 Uhr beim Landesligisten MTV Groß Lafferde. Und wiederum nur einen Tag später spielen die Rosdorfer dann erstmals in Göttingen in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums um 15 Uhr gegen den nordhessischen Oberliga-Absteiger SVH Kassel.

Am Freitag, den 21. August, folgt dann das Testspiel um 14.30 Uhr beim TSV Vellmar. Einen Tag später ist um 18 Uhr erneut die HSG Plesse-Hardenberg in der Göttinger Wörthhalle zu Gast. Dort findet auch die Testpartie einen Tag später um 15 Uhr gegen den nordhessischen Landesligisten TSV Landwehrhagen statt. Den Abschluss soll dann am 29. August ein Spiel in Gensungen bilden. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.