HG Rosdorf wartet weiter auf dritten Sieg

Hendrik

Großenheidorn. Ohne Chance waren die Männer der HG Rosdorf-Grone beim Tabellenzweiten der Handball-Oberliga, dem MTV Großenheidorn. Nur ein Mal beim 1:0 durch den mit acht Treffern besten Rosdorfer Henrik Sievers führten die Gäste, um am Ende aber deutlich mit 26:38 (14:18) zu verlieren. So bleibt es in den bisher sechs Spielen bei lediglich zwei Siegen für das Team von Trainer Lennart Pietsch.

Bereits nach vier Minuten waren die Gastgeber mit 4:1 in Führung gegangen. Bis zur Pause konnte die HG beim 14:18 das Ergebnis noch erträglich gestalten, geriet dann aber durch Unkonzentriertheiten in der Defensive bis zur 46. Minute mit 18:28 in Rückstand, mit der der MTV für die Entscheidung sorgte.

HG: Krüger - Sievers 8/3, Herthum 1, Ruck 4, Osei-Bonsu, Bohnhoff 1, Menn, Knorr 3, Hornig 1, Quanz 4, Burgdorf 2, Kutz 2. (wg/gsd) Foto: zje/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.