Northeimer HC startet in die zweite Vorbereitungsphase

Bald geht es wieder los: Freitag bittet Trainer Carsten Barnkothe sein Jungs wieder zum Training. Die Teampräsentation findet am 2. August nach einem Testspiel gegen Baunatal statt. Archivfoto: zje

Northeim. Anstrengende Wochen stehen den Oberliga-Handballern des Northeimer HC ins Haus. Die Mannschaft von Trainer Carsten Barnkothe startet am Freitag in die zweite Vorbereitungsphase.

„Im Team ist eine gewisse Aufbruchstimmung zu spüren. Die Jungs wollen angreifen und am Ende schauen, was dabei herauskommt“, sagt Oliver Kirch, stellvertretender Vorsitzender des NHC.

Am Freitag dabei sind auch wieder die Langzeitverletzten Kai Effler und Jan-Niklas Falkenhain sowie die Neuzugänge, die zum Teil schon gut beim NHC angekommen. Dazu zählt unter anderem Co-Trainer Jens Schuboth. Der B-Lizenz-Inhaber kommt vom benachbarten Oberligisten aus Alfeld, soll Carsten Barnkothe unterstützen und speziell die individuelle Weiterentwicklung der Spieler vorantreiben. Mit einem Altersdurchschnitt von 22,2 Jahren ist das Team sicher nicht am Ende seiner Entwicklung.

Kaderplanung läuft noch

Als Spieler kommen nun fest der noch 18-jährige Kreisläufer Hauke Lapschies und der 20-jährige Mittelmann Julius Zech hinzu. Lapschies war in der Rückserie der vergangenen Saison bereits mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und kommt aus der Bundesliga-A-Jugend des GSV Eintracht Baunatal.

Julius Zech hatte ebenfalls ein Zweitspielrecht beim MTV Moringen. Beide spielen nun ausschließlich beim NHC.

Mit Lennart Gobrecht kommt ein 20-jähriger talentierter Torwart aus Alfeld. Er wurde im Internat von Eintracht Hildesheim geschult und bildet mit Marcel Armgart und Sönke Pförtner nun das Torwart-Trio. Als weiterer Kreisläufer wurde der 24-jährige Stefan Benda vom Oberligisten Eintracht Hildesheim II. verpflichtet. Der Medizinstudent aus Göttingen soll auch den Innenblock der Northeimer verstärken. Außerdem rückt mit dem 20-jährigen Lennard Krämer ein talentierter Rückraumspieler in den erweiterten Kader des Oberligateams. Er soll durch zusätzliches Training an höhere Aufgaben herangeführt werden und zudem Spielpraxis im Landesligateam sammeln.

„Die Kaderplanungen sind noch nicht abgeschlossen. Wir suchen noch einen weiteren Linkshänder, da mit Sören Lange aktuell nur einer im Team ist“, verrät Kirch.

Die Teampräsentation findet am Sonntag 2. August, nach einem Testspiel gegen den Drittligisten aus Baunatal statt. Anpfiff zu dieser Partie ist um 16 Uhr in der Schuhwallhalle.

Am Samstag, 22. August, ist der NHC dann Ausrichter eines kleinen Vorbereitungsturniers. Gegner sind der TSV Burgdorf II (3. Liga) und der TV Neerstedt (Oberliga Nordsee). In der Samstagausgabe hatten wir fälschlicherweise berichtet, dieses Turnier finde in Burgdorf statt. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.