Spektakulärer Wechsel: Falkenhain von Northeim zu Plesse

Der Abschied steht fest: Jan-Niklas Falkenhain wird nächste Saison nicht mehr für den NHC auflaufen. Ihn zieht es zur HSG Plesse-Hardenberg. Archivfoto: zhp

Handball-Oberligist Northeimer HC verliert seinen Rückraumspieler Jan-Niklas Falkenhain nächste Saison an den Verbandsliga-Tabellenführer HSG Plesse-Hardenberg. Das wurde am Donnerstag bekannt.

Northeim / Nörten. „Damit haben wir die Lücke, die durch das Ausscheiden von Carsten Beyer entstanden wäre, sehr gut geschlossen“, sagte der Trainer des Burgenteams, Dietmar Böning-Grebe. Der 25-jährige Northeimer wechselt unabhängig von einem möglichen Aufstieg in die Oberliga zum Burgenteam: „Wenn ihr aufsteigt, super. Wenn nicht, dann greifen wir eben nächste Saison an“, erklärte er gegenüber seinem neuen Verein.

Für NHC-Trainer Carsten Barnkothe kam der Wechsel nicht überraschend. „Er hatte vor der Saison schon darüber nachgedacht. Der Wechsel erfolgt nun in beiderseitigem Einvernehmen.“

Falkenhain hat die Mannschaf informiert und erklärt, dass er die Saison mit voller Kraft zu Ende spielen werde. „Hauptsache wir landen vor Rosdorf“, sagte er.

Der Rückraum-Akteur spielt seit der A-Jugend für Northeim und war dort einer der Leistungsträger. Der größte Erfolg war der Aufstieg in die 3. Liga. Außerdem war er Torschützenkönig der Oberliga. „Als ich hier her kam, kämpften wir gegen den Abstieg. Die Entwicklung zu erleben, hat am meisten Spaß gemacht.“ Nach neun Jahren, sagte er weiter, hätten sich Abnutzungserscheinungen gezeigt. „Es war Zeit, neue Reize zu setzen.“ Kontakt zu Plesse bestehe schon seit einiger Zeit.

Dietmar Böning-Grebe strebt mit dem 25-Jährigen eine längere Zusammenarbeit an. Falkenhain soll die Lücke schließen, die Carsten Beyer hinterlassen wird, der mit seiner Freundin nach Lüneburg zieht. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.