NHC testet zum Auftakt in Baunatal

Northeim. Auf dem Weg zur bevorstehenden Saison in der Handball-Oberliga tritt die Mannschaft des Northeimer HC zu diversen Testspielen an.

Los geht es am Samstag, 25. Juli, ab 16 Uhr, wenn das Team von Trainer Carsten Barnkothe bei Drittligist Eintracht Baunatal gastiert.

Eine Woche später steht das erste Heimspiel auf dem Test-Plan. Gegner am Samstag, 1. August, ist ab 17 Uhr das Team aus Hofgeismar. Einen Tag später steht die Teampräsentation ins Haus. Um 16 Uhr beginnt das Rückspiel gegen die Truppe aus Baunatal, in dessen Rahmen die neue Mannschaft den Fans vorgestellt werden soll.

Zu Drittligist Großburgwedel führt die Reise des NHC am Dienstag, 11. August. Dort wird ab 19.30 Uhr gespielt. Zu einem Derby kommt es am Samstag, 15. August, wenn die Northeimer ab 18 Uhr den Neu-Verbandsligisten HSG Rhumetal erwarten. Einen Tag später (Sonntag, 16. August) gastieren die Sportfreunde Söhre (ebenfalls Verbandsliga) ab 15 Uhr in der Schuhwallhalle.

Im Zeichen eines Turniers steht der folgende Samstag, 22. August. Dann ist die Barnkothe-Truppe Gast beim TSV Burgdorf II (3. Liga) und tritt zum Auftakt gegen den Ausrichter an. Zweiter Gegner ist der TV Neerstedt aus der Oberliga Nordsee.

Zum Abschluss der Testreihe spielt der NHC dann noch gegen die benachbarte HSG Plesse. Los geht es am Sonntag, 30. August, um 15 Uhr in Bovenden. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.