Tabellenzweiter zu Gast

TG Münden erwartet am Samstag die HSG Schaumburg Nord

TG Münden
+
Mit allem Einsatz: Jens Wiegräfe und die TG Münden müssen sich am Samstag der schier übermächtigen Konkurrenz aus Bad Nenndorf erwehren.

Hann. Münden. Handball-Oberligist TG Münden hofft im Heimspiel am Samstagabend gegen die HSG Schaumburg Nord auf einen Überraschungserfolg.

Die Gäste sind als Tabellenzweiter Favorit. Zwei Wochen lang konnte sich die TG Münden während der Osterpause gedanklich schon mal auf den Schlussspurt in der Handball-Oberliga vorbereiten. Nur noch fünf Partien sind zu bestreiten. Dabei gilt es, den Drei-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsplätze zu behaupten.

Vor allem auf die noch ausstehenden Heimspiele gegen Plesse (21.4.) und Burgdorf (28.4.) richten sich die Blicke des Tabellendrittletzten. Erfolgserlebnisse in diesen Spielen könnten den Klassenerhalt bringen. 

Am Samstag geht die Mannschaft noch einmal als krasser Außenseiten ins Rennen: Zu Gast ist der souveräne Tabellenzweite, die HSG Schaumburg Nord (19.15 Uhr, Gymnasium).

Der Gegner, der mittlerweile alle sieben Handballvereine aus der Samtgemeinde Bad Nenndorf vereint, hat erst drei Saisonspiele verloren. In der Hinserie ließ das Team von Trainer Sebastian Reichardt der TG beim 34:25 keine Chance. 

„Trotzdem werden wir das Spiel nicht im Vorhinein abschenken“, verspricht TG-Coach Matthias Linke. Er hatte seiner Mannschaft in der Woche vor Ostern frei gegeben. „Das war, glaube ich, auch mal nötig, um auch im Kopf wieder frisch zu werden“, so Linke.

Auf Spekulationen, wie viele Punkte zum Klassenerhalt noch nötig sein könnten, will sich Linke nicht einlassen. „Auf jeden Fall wäre es gut, wenn wir nicht bis zum letzten Spieltag zittern müssten“, meint er. Eine frühzeitige Entscheidung käme auch den Mündener Bemühungen um Neuzugänge entgegen. Zwar steht nun mit Linksaußen Klemens Rohdich der erste Neue fest (siege Donnerstagausgabe), doch im Rückraum fehlt es noch. Hier liegt wohl eine mündliche Zusage vor, die aber an die Spielklasse gekoppelt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.