Handball-Oberliga Männer: 29:22-Auswärtssieg

NHC triumphiert in Barsinghausen

Barsinghausen. Riesenerleichterung bei den Handball-Oberliga-Männern des Northeimer HC: Sie haben am Sonntagnachmittag ihr Auswärtsspiel beim HV Barsinghausen mit 29:22 (14:13) gewonnen.

Das Ergebnis sieht auf den ersten Blick zwar vergleichsweise deutlich aus, war es aber nicht. „Das war richtig schwer erkämpft“, sagte Co-Trainer Jens Schuboth nach dem Abpfiff. Er betreute die Mannschaft für den verhinderten Carsten Barnkothe. „Letztendlich ist der Sieg unserer mannschaftlichen Geschlossenheit zu verdanken und dass wir individuell die besseren Spieler hatten.“

Die Northeimer begannen furios. Schon nach wenigen Minuten führten sie mit 7:3 (8.). „Wir hatten das Spiel im Griff“, sagte Schuboth. Doch dann schlichen sich Unkonzentriertheiten und Fehler ein, und der NHC nutzte seine Chancen nur noch halbherzig. Die Folge war, dass Barsinghausen in der 21. Minute mit 9:8 in Führung ging.

Es blieb eng. Der NHC spielte dann jedoch seine Angriffe mit mehr Geduld durch und ging mit der knappen 14:13 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel gab es eine Neuauflage der ersten Halbzeit. Der NHC legte auf 19:13 (37.) vor, brach anschließend aber wieder ein. „Wir haben den Faden verloren“, sagte der Coach. HV Barsinghausen verkürzte auf 22:20 (48.). Schuboth reagierte mit einer Auszeit. Sie kam zur rechten Zeit mit den richtigen Maßnahmen: Die Mannschaft riss sich zusammen und stürmte zum Endergebnis von 29:22.

Positiv: Christian Stöpler vergab nicht einen einzigen seiner drei Siebenmeter. Erfolgreichster Torschütze war Tim Gerstmann mit acht Treffern.

Northeimer HC: Armgart, Pförtner, Gobrecht – Kolletzko 1, Meyer 2, Güthers, Lange 4, Seekamp 2, k: Kühn 2, Haberecht 3, Gerstmann 8, Wittwer, Stöpler 7/3. (zhp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.