Handball-Oberliga Männer

TV Jahn siegt 35:33 - Ujvari trifft 15 Mal

Duderstadt. Nicht zuletzt dank einer sensationellen Ausbeute von 15 Treffern des neuen Ungarn Laszlo Ujvari gewann der TV Jahn Duderstadt in der Handball-Oberliga der Männer sein erstes Heimspiel. Gegen den Lehrter SV siegten die Eichsfelder mit 35:33 (15:13) und verließen endlich den letzten Tabellenplatz.

Ujvari erzielte den ersten Jahn-Treffer zum 1:0 und auch den letzten zum 35:32. Dazwischen lag eine Partie, in der die Duderstädter nach der ausgeglichenen Anfangsphase nie in Rückstand gerieten. Laszlo Ujvari verteilte seine Rekord-verdächtige Trefferanzahl fast gleich: Vor der Pause war er siebenmal erfolgreich, im zweiten Durchgang dann sogar achtmal. Erfolgreichster Torschütze bei den Lehrtern war Lars Eichelmann mit neun Treffern.

Durch den ersten Heimsieg tauschten Duderstadt und Nachbar Rosdorf-Grone auch die Plätze – die Göttinger Vorstädter haben jetzt die rote Laterne.

TV Jahn: Zwengel, R. Krüger – N. Grolig, Salam 1, Skopic 3, Fritsch 6, Mittelstädt, Ujvari 15, Möller 1, Winkler 4/2, Denes, Brand 5/1, Rollheuser. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.