Handball-Oberliga Männer: Northeimer HC tritt Samstag bei Schaumburg-Nord an

Verfolgerduell in Bad Nenndorf

Northeim. Mit dem Auswärtsspiel beim Tabellendritten HSG Schaumburg-Nord kommt die erste einer Reihe von Bewährungsproben auf die Oberliga-Handballer des Northeimer HC zu. Die werden Aufschluss darüber geben, wie gut die Chancen des NHC in dieser Saison tatsächlich stehen. Anpfiff der mit Spannung erwarteten Partie ist am Samstag um 18 Uhr in Bad Nenndorf.

Die HSG Schaumburg-Nord gilt als ausgesprochen heimstark. Zuhause hat sie bisher knapp die HG Rosdorf-Grone mit 26:25 und außerdem den letztjährigen Vize-Meister MTV Vorsfelde sogar deutlich mit 35:26 geschlagen. Ihr Auftaktspiel zu Saisonbeginn verloren die Schaumburger beim VfL Hameln allerdings mit 24:26.

Damit steht der Gastgeber einen Punkt schlechter da als der derzeitige Zweite Northeim. „Chancen sind für uns da“, sagt Trainer Carsten Barnkothe. Um dort zu gewinnen, müsse die Mannschaft aber schneller auf den Beinen sein. „Beim Umschalten von der Deckung in den Angriff und umgekehrt waren wir zuletzt etwas zu träge und behäbig“, bemängelt er. „Wir müssen in unser schnelles Gegenstoßspiel kommen, um einfache Tore zu erzielen.“ Die Konsequenz, die Barnkothe und sein Co-Trainer Jens Schuboth aus dieser Erkenntnis zogen, war ein intensives Training der genannten Kritikpunkte in dieser Woche.

Ohne Stöpler und Seekamp

Fehlen werden dem NHC in Bad Nenndorf der nach wie vor gesperrte Christian Stöpler und der angeschlagene Paul-Marten Seekamp. „Wir werden aber mit elf Feldspielern und drei Torhütern spielen können“, sagt Barnkothe. Ein Sieg würde das Selbstvertrauen der Mannschaft natürlich stärken, denn eine Woche später kommt Vize-Meister Vorsfelde nach Northeim. Und anschließend folgen die Begegnungen bei den heimstarken Mannschaften des Lehrter SV und des MTV Großenheidorn. Am 8. November trifft der NHC schließlich mit dem MTV Braunschweig auf die Mannschaft, der die besten Chancen auf die Meisterschaft eingeräumt werden.

Der NHC setzt einen Bus für die Fahrt nach Bad Nenndorf ein. Abfahrt ist Samstag um 14.30 Uhr an der Schuhwallhalle. Anmeldung: marc.heine@northeimerhc.de (zhp) HINTERGRUND

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.