Arbeitssieg gegen List

Handball-Oberliga Frauen: NHC behält mit 27:20 die Oberhand

Heimsieg! Zum Erfolg gegen List steuerte Northeims Marie Barnkothe zwei Treffer bei. Foto: zhp

Northeim. Mit einer durchwachsenen Leistung haben sich die Oberliga-Handballerinnen des Northeimer HC am Samstag letztlich verdient mit 27:20 (16:9) den Sieg über den SC Germania List gesichert.

„Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Das gibt Selbstvertrauen“, sagte Trainer Carsten Barnkothe nach dem Abpfiff vor nur rund 50 Zuschauern in der Schuhwallhalle.

Die Northeimerinnen wurden kalt erwischt. Nach drei Minuten lagen sie 0:3 hinten. Die Gäste nutzten mit flotten Angriffen die Verschlafenheit des NHC. Das war vielleicht auch ganz gut so, denn so wurden die Gastgeberinnen schnell wach gerüttelt und glichen zum 4:4 aus. Endgültig bei der Sache waren sie nach einer Attacke von Lists Joanna Schneider gegen Miriam Kelm. Bei einer Abwehraktion traf sie die Northeimerin unbeabsichtigt im Gesicht. Kelm bekam Nasenbluten und war nach noch nicht einmal zehn Minuten aus dem Spiel.

Es folgte eine starke Phase des NHC. Nach etlichen Ballgewinnen und starken Gegenstößen stand es zur Pause 16:9. Nach 35 Minuten stand es 19:9. Doch danach begann das Spiel der Barnkothe-Sieben zu bröckeln. „Wir haben dann zu viele technische Fehler gemacht“, beklagte der NHC-Coach. Dazu kamen Unkonzentriertheiten.

Die Folge war, dass die Northeimerinnen zwischen der 37. und 48. Minute nicht ein einziges Feldtor erzielten. Sie konnten in dieser Phase von Glück sprechen, dass die Gäste nicht in der Lage waren, aus der Northeimer Abschlussschwäche Kapital zu schlagen. Erst nach dem 22:14 (48.) durch Michelle Thielebeule lief es wieder etwas runder. Die zwischenzeitlich hohe Führung machte sich bezahlt.

NHC: Mugames - Weitemeier 5/4, M. Barnkothe 2, S. Barnkothe 5, Stöhr 1, A. Barnkothe 1, Thielebeule 7, Kelm, Gloth 4, Strupeit, Ziegler 2. (zhp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.