Unglückliche Niederlage

Bittere Pleite für HG Rosdorf bei MTV Tostedt

+
Silvana Eisenhauer

Tostedt. Unglückliche Niederlage für die Oberliga-Handballerinnen der HG Rosdorf-Grone! Beim MTV Tostedt gab es eine bittere 26:27 (13:13)-Schlappe.

Die bringt den Abstiegskandidaten nicht voran. Silvana Eisenhauer und Amrei Gutenberg waren mit je acht Treffern die erfolgreichsten Torschützinnen.

Die Mannschaft von Trainer Stephan Albrecht war nur mit einem Mini-Aufgebot von acht Feldspielerinnen angereist. Mehrere Akteurinnen waren verletzt oder erkrankt ausgefallen. Dennoch hielten die HGerinnen die Partie offen und gingen sogar mit 8:5 in Führung 13. Minute). Und auch bis zur Halbzeit wahrte das Albrecht-Team seinen Vorsprung, ließ Tostedt, das eine Woche zuvor bei Nachbar HSG Göttingen verloren hatte, höchstens ausgleichen.

Nach Wiederbeginn begann das Spiel jedoch zu kippen. Der MTV ging mit 20:17 in Front (40.), führte nach 49 Minuten sogar 23:19. Rosdorf wehrte sich bravourös, Amrei Gutenberg erzielte per Siebenmeter die 24:23-Führung. Doch Aufsteiger Tostedt hatte schließlich das bessere Ende für sich.

HG: Schlote, Schorn - Frölich, A. Gutenberg 8/6, Fulst 3, Gerke, Eisenhauer 8, Seifert 3/2, Kehler 1, M. Gutenberg 3. (haz/gsd) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.