NHC fährt mit vollem Kader zum Tabellennachbarn

Handball-Oberliga Frauen: Northeimer HC will Platz 2 angreifen

Northeim. Grippewelle überstanden, alle Spielerinnern auf dem Platz! Der Trainer des Northeimer HC Carsten Barnkothe kann gegen Hannover auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Kein schönes Spiel sah der Coach vergangenen Sonntag gegen Bergen, aber „mit einem so geschwächten Kader muss man erstmal gewinnen“, hakte Barnkothe die Begegnung ab. Für das Spitzenspiel am Samstagabend um 18 Uhr beim Tabellenzweiten verlangt er aber eine Steigerung, denn der Verein aus dem Stadtteil List ist durchaus in Schlagweite gekommen. Mit neun Siegen aus den letzten zehn Spielen hat sich der NHC bis auf drei Punkte an den Gegner herangepirscht. Und da Hildesheim in einer eigenen Liga spielt, bedeutet der zweite Tabellenplatz in diesem Jahr quasi die inoffizielle Meisterschaft.

Hannoverscher SC mit wechselhaften Leistungen in letzten Wochen

Dem HSC ist der personelle Umbruch nach der letzten Saison gut gelungen. Das junge Team um Trainer Thomas Low hat sich mit dem Erreichen des Final-Four-Turniers im Pokalwettbewerb sowie Platz zwei in der Oberliga für die Zeit nach dem bevorstehenden Hildesheimer Aufstieg bestens positioniert. Doch häuften sich zuletzt wechselhafte Leistungen. Guten Spielen gegen Hildesheim und Hollenstedt folgten schwächere gegen Heidmark und Wolfsburg. Und auch das Hannoveraner Derby gegen Badenstedt II am vergangenen Wochenende endete lediglich mit einem 26:26. Hinzu kam, dass Leonie Steiner (84 Tore) sich die Nase brach und länger ausfällt.

Zu Gast beim zweitbesten Angriff der Liga

Mit 642 Toren hat der HSC (hinter Heidmark) den zweitbesten Angriff der Liga und pflegt ebenso wie der NHC ein schnelles Konterspiel. Beste Voraussetzungen für ein interessantes Spiel zwischen zwei spielstarken Mannschaften. (zaj)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.