Handball-Oberliga Frauen: MTV Geismar 17:21

Erneut chancenlos

Merle

Göttingen. Aufsteiger MTV Geismar verlor in der Handball-Oberliga beim Hannoverschen SC mit 17:21. Dabei war die Vorentscheidung bereits nach den ersten 30 Minuten gefallen, nachdem die Gäste ein 12:5 vorgelegt hatten.

Das Team von Trainer Lars Rindlisbacher muss nach nur einer Spielzeit wieder absteigen.

Zu viele technische Fehler in der ersten Halbzeit führten dazu, dass die Geismaranerinnen bis zur Pause so weit hinten lagen. Zwar bemühten sie sich nach dem Seitenwechsel, doch es zeigte sich einmal mehr, dass der MTV selten in dieser Saison in der Lage war, eine gute Leistung über die gesamten 60 Minuten auf das Parkett zu legen.

Zwar gewannen sie die zweiten 30 Minuten mit 12:9, konnten aber den Sieg der Hannoveranerinnen aufgrund der schwachen ersten Halbzeit nicht mehr in Gefahr bringen.

MTV: Neumann – Heiers 1, Stielow 3, Plotzki 4, Habermann, Wienecke 1, Ziegler 5, Hille, Gebhardt 2, Birner, Brauschke, Jakobi 1. (wg/gsd) Foto: zje/gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.