Ganz starke Leistung des Neulings

Franziska

Hannover. Die Frauen die HSG Göttingen sorgen weiter für Furore in der Handball-Oberliga. Bei der HSG Hannover-West gewann das Team von Trainer Uwe Viebrans am Ende sehr souverän mit 30:23. Zur Halbzeit war bei einer 18:12-Führung bereits eine Vorentscheidung zugunsten der Gäste gefallen.

War das Spiel anfangs noch ausgeglichen beim 5:4, zog der Aufsteiger in der Folgezeit auf 16:8 davon. „Wir haben die Gastgeberinnen durch unsere starke Defensivleistung immer wieder zu schlechten Würfen gezwungen und zu Fehlabgaben“, freute sich Viebrans, dessen Team immer wieder auch mit Tempospiel nach der zweiten Welle zum Erfolg kam.

Nach dem Wechsel kamen die Hannoveranerinnen bis auf 21:24 heran, was „gefühlten 15 Pfostenwürfen von uns“, so Viebrans, geschuldet war. Zwar witterten die Gastgeberinnen noch einmal Morgenluft, doch „mein Team hat dann noch einmal die Pobacken zusammengekniffen“, meinte Viebrans nach einer zwischenzeitlichen und entscheidenden 28:21-Führung.

HSG: Elkenz, Rolof - Tischer 1, J. Schmieding 14/6, Lieseberg 2, Voigt 1, K. Schmieding 3, Rösler 3, Gräser 4, Jansen 2, Lohmann. (wg/gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.