Handball: NHC-Frauen testen doppelt

Northeim. Mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Handball-Oberliga stecken derzeit auch die Frauen des Northeimer HC. Am Wochenende stehen der Crew des Vorjahresvierten die ersten beiden Testspiel bevor - eins auswärts, eins daheim. Hier ein Überblick über alle geplanten Partien:

• Samstag, 15. Juli: ab 14 Uhr in Melsungen gegen die SG Kirchhof II

• Sonntag, 16. Juli: ab 16 Uhr in der Schuhwallhalle gegen die HSG Wesertal

• Sonntag, 6. August: ab 13 Uhr in der Schuhwallhalle gegen den MTV Geismar

• Samstag, 12. August: ab 14 Uhr in der Schuhwallhalle gegen die HSG Rhumetal

• Sonntag, 13. August: ab 17 Uhr in der Schuhwallhalle gegen die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

• Samstag, 19. August: Teilnahme am Paul-Otto-Turnier (POT) in Geismar

• Sonntag, 20. August: ab 13 Uhr in Hoof gegen die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

Start mit zwei Derbys

Das erste Pflichtspiel steht für Sonntag, 27. August, im Terminkalender. Dann wartet die erste Runde im HVN-Pokal. Zwei Wochen später soll die Oberliga-Punktrunde starten. Und der vorläufige Spielplan hält für den NHC gleich einen durchaus interessanten Start bereit. Losgehen soll es bisher am Freitag, 8. September, mit einem Derby-Heimspiel gegen die HSG Göttingen. Und bereits am Samstag, 16. September, geht es gegen den nächsten Nachbarn. Gastgeber für die Truppe von Trainer Carsten Barnkothe ist dann die HG Rosdorf-Grone. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.