Handball-Oberliga

Schweres Spiel für den Northeimer HC beim MTV Rohrsen

+
Als nächstes spielt der Northeimer HC gegen den MTV Rohrsen.

Northeim. Carsten Barnkothe, Trainer der Oberliga-Handballerinnen des Northeimer HC, macht sich keine großen Hoffnungen vor dem Spiel gegen den MTV Rohrsen am Samstag in Hameln. 

Kein Wunder, denn das junge Team von Trainer Carem Griese brachte vor zwei Wochen Fast-Meister Hannoverscher SC die erste Niederlage bei. „Rohrsen ist klarer Favorit“, verteilt Barnkothe dann auch die Rollen. Erst drei Punkte hat die Truppe daheim abgegeben. Bereits im Hinspiel überrannte der MTV den NHC in der ersten Halbzeit und führte mit bis zu sechs Toren. Bei der 17:18-Niederlage reagierte die Mannschaft erst sehr spät und erkämpfte sich gegen Spielende eine einzige Führung (17:16). Doch Rohrsen glich durch ihre beste Schützin Victoria Pook aus, bevor Cathrin Trant Sekunden vor Schluss das Siegtor für ihr Team warf.

Obwohl Barnkothe tief stapelt: Im Derby gegen Plesse hat sein Team nach schweren Wochen die Kurve bekommen. Nach einer eher durchwachsenen ersten Halbzeit stand wieder eine funktionierende Einheit auf dem Platz. „Einige Spielerinnen konnten endlich wieder Selbstvertrauen tanken. Jetzt gilt es, diese Form zu konservieren.“

Auch Rohrsen-Trainer Griese schätzt den Gegner: „Der NHC hat viele durchwachsene Spiele hinter sich. Doch wir haben Respekt vor dem Team um Tanja Weitemeier“, warnt er. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.