Handball-Oberliga Frauen: HG Rosdorf verliert 18:21

Bergen. Zweite Pleite für die Oberliga-Handballerinnen der HG Rosdorf-Grone. Bei TuS Bergen verlor die Mannschaft des neuen Trainers Tjark Kleinhans mit 18:21 (6:12).

Ein guter Endspurt konnte die Mängel der ersten Halbzeit letztlich nicht mehr überdecken. Bergen ging durch Kautz und Ringert in Front, Silvana Eisenhauer verkürzte für die HG. Danach gerieten die Rosdorferinnen mit 1:4 und 3:7 (18.) in Rückstand, wenig später sogar 3:10 (25.). Das 6:12 zur Pause war dann schon eine schwere Hypothek für die zweite Halbzeit. In der kämpfte sich die HG aber wieder bis auf 16:18 (53.) durch Amrei Gutenberg und 17:19 (57.) durch Shari Kehler heran. Mehr war jedoch nicht drin.

HG: Schlote, Schorn - Frölich, Herthum, Jaeger 1, A. Gutenberg 4/3, Sobotta, Gerke, Eisenhauer 3, Kehler 6/3, Jeep 2, Moschner 1, Seifert 1. (gsd)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.