Handball-Oberliga Frauen: HG verliert mit 24:30

Hollenstedt etwas cleverer als Rosdorf

Doppelt bewacht: Rosdorfs Mandy Schrader (am Ball) gegen Hollenstedts Eileen Volkmann und Rika Bremer. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Schade für die Oberliga-Handballerinnen der HG Rosdorf-Grone! Aus der geplanten Überraschung gegen den TV Jahn Hollenstedt ist nichts geworden. Das Team von Trainer Frank Mai unterlag dem Topteam mit 24:30 (14:14).

„Ich bin trotzdem zufrieden“, meinte der HG-Coach. „Wir haben uns teuer verkauft, Hollenstedt war etwas cleverer.“ Erst in den letzten vier Minuten bauten die Jahnerinnen ihren Vorsprung noch auf sechs Tore aus.

Rosdorf kam schwer ins Spiel und lag alsvald 3:8 zurück. Gegen die starken Gäste kämpfte sich die HG aber wieder heran und verkürzte auf 8:10. „Hut ab vor der kämpferischen Einstellung meiner Mannschaft“, meinte Mai.

Nach der Pause ließ sich Rosdorf nicht wieder abschütteln und hielt die Partie beim 20:20 (47.) offen. „In dieser Phase hatten wir die Chancen zur Führung, aber stattdessen haben wir den Faden verloren“, kommentierte der HG-Coach. Hollenstedt zog Versakowa (9/5) und Volkmann (7) wieder weg, führte 26:21 (51.). Dennoch konnte die HG erneut auf 24:26 aufschließen, hatte aber auch Pech bei Lattentreffern, so dass Jahn beim 24:28 die Punkte sicher hatte.

Bitter, dass die Rosdorferinnen fünf Siebenmeter vergaben. Mai: „Zum Schluss haben wir etwas resigniert und uns selbst geschlagen. Viel schwächer waren wir nicht. Das Ergebnis spiegelt nicht ganz den Verlauf wider.“

Nicht ganz dicht war indes das Dach der Rosdorfer Halle. In den einen Wurfkreis tropfte es von oben herab, so dass immer wieder das Wasser aufgewischt werden musste.

HG-Tore: Wette 2, A. Gutenberg 8/3, Lucenko 2, Eichhofer 3, Jeep 5, Scharder 1, Leonard 1, Seifert 1, M. Gutenberg 1. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.