Handball-Oberliga Frauen

HSG gegen Geismar: Saisonstart mit Göttinger Derby

+
Mit vereinten Kräften aufgestiegen: Das Team des MTV Geismar im Spielerinnen-Kreis.  

Göttingen. Das dürfte alle Freunde des Frauen-Handballs schon jetzt erfreuen: Zum Auftakt der Saison 2018/19 gibt es gleich das Stadt-Derby zwischen der HSG Göttingen und dem MTV Geismar.

Oberliga Frauen

Der erste Spieltag ist vorab für den 31. August bis 2. September terminiert. Reizvoller als mit dem Göttinger Stadtduell kann die neue Saison eigentlich nicht beginnen, wenn Aufsteiger Geismar mit Trainer Lennart Versemann beim Team von HSG-Coach Uwe Viebrans antreten muss.

Am zweiten Spieltag haben die MTVerinnen dann im ersten Heimspiel den letztjährigen Aufsteiger MTV Vater Jahn Peine in der IGS-Sporthalle in Geismar zu Gast. Das Derby-Rückspiel zwischen Geismar und der HSG Göttingen steigt bereits am letzten Spieltag (14./15. Dezember) in diesem Jahr.

In Peine starten die Frauen des Northeimer HC, sie tragen ihre Heimpremiere gegen TuS Jahn Hollenstedt aus. Drittliga-Absteiger Plesse-Hardenberg fängt bei der HSG Hannover-Badenstedt II an, erwartet dann – im zweiten Südniedersachsen-Derby – am zweiten Spieltag die HSG Göttingen.

Neben Geismar sind auch der SC Altencelle und die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf neu in der 4. Liga der Frauen.

Oberliga Männer

In der Oberliga der Männer hat die HSG Plesse-Hardenberg am ersten Spieltag (31. August bis 2. September) zunächst ein Auswärtsspiel bei den Handball-Freunden Helmstedt-Büddenstedt. Das erste Heimspiel steigt gegen den starken Aufsteiger TuS Vinnhorst aus Hannover. Die TG Münden startet gegen den ebenfalls aufgestiegenen MTV Braunschweig II. Zum ersten Auswärtsmatch reisen die TGer zu den Sportfreunden Söhre. Das Derby zwischen beiden Klubs steigt erst am letzten Spieltag dieses Jahres (14. bis 16. Dezember) zunächst bei der HSG Plesse. Das „Rückspiel“ gibt es dann am letzten Saisonspieltag am 4. Mai 2019 in Münden.

Verbandsliga Männer

Mit fünf Teams aus Südniedersachsen geht die Männer-Verbandsliga in die neue Serie: MTV Geismar, HSG Rhumetal, die HSG Osterode/Harz (HSG Oha) sowie die beiden Oberliga-Absteiger HG Rosdorf-Grone und TV Jahn Duderstadt. Hier hat der HVN gerade aktuell die neuen Termine veröffentlicht. Geismar beginnt gegen Altencelle, Duderstadt gegen Eintracht Hildesheim II, Rosdorf-Grone beim VfB Fallersleben und Rhumetal beim TV Stadtoldendorf. Osterode (mit Jahn-Interims-Coach Jens Wilfer) startet bei der HSG Heidmark.

Das erste Derby ist am zweiten Spieltag zwischen Rhumetal und Duderstadt angesetzt. Das Duell der Viertliga-Absteiger zwischen dem TV Jahn und Rosdorf gibt es am 7./8. Dezember.

Insgesamt wird es mit den fünf Südniedersachsen-Teams 18 Derbys geben. (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.