Handball Oberliga Frauen

HSG Göttingen nach Tischers Roter Karte früh geschwächt

+
Kurz danach gab es Rot: Göttingens Vivien Tischer (2) hat Heidmarks Kristin Bremer (23) stehen lassen. 

Göttingen – Zweite Heimniederlage in der Handball-Oberliga der Frauen für die HSG Göttingen: Gegen Namensvetter HSG Heidmark verlor die Mannschaft von Trainer Uwe Viebrans mit 26:30 (12:15). Mit ausschlaggebend dafür war eine frühe Rote Karte für Vivien Tischer schon in der elften Minute.

„Das war das Spiel der vergebenen Chancen“, seufzte HSG-Trainer Viebrans hinterher. Allerdings: Unverdient war die Heimschlappe nicht, denn die Göttinger HSG versemmelte eine um die andere Tormöglichkeit geradezu leichtfertig. Dann reicht es eben am Ende nicht.

Allein eine Szene kurz vor der Pause war bezeichnend. Nach vielen Mühen hatten sich die Göttingerinnen auf 12:15 herangekämpft. Im letzten Angriff vor der Halbzeit hatte das Viebrans-Team die Möglichkeit, auf zwei Tore zu verkürzen, doch diese letzte Offensivaktion wurde unkonzentriert vergeben.

Und nach Wiederbeginn schien die HSG, noch nicht wieder auf dem Feld zu sein. Heidmark traf dreimal in Folge – und schon war der Rückstand auf 13:18 angewachsen. Löblich aber, dass das Team um die Schmieding-Schwestern nicht aufgab und auf 17:19 verkürzte. Da die Abwehr aber alles andere als sattelfest agierte, zogen die Gäste wieder auf 23:18 weg.

Doch beim 22:24 war das Viebrans-Team wiederum auf zwei Treffer heran. Erneut führten Konzentrationsmängel in Offensive und Defensive dazu, dass Heidmark mit 28:23 in Führung ging, womit die Partie gelaufen war.

Zusätzliches Handicap für die HSG: Nach Tischers Rot stand keine Kreisläuferin mehr zur Verfügung, da Franziska Gräser derzeit in Urlaub ist. Hinzu kam auch „Holz-Pech“. Viebrans: „Heute haben wir wohl die Pfosten rund geworfen. Aber unsere Abwehr stand auch schlecht.“ Schon Mittwoch (20 Uhr) geht’s weiter mit dem Nachhol-Derby gegen Plesse.

HSG: Bühn, Starke - Tischer, Pölkner 1, K. Schmieding, J. Schmieding 10/9, Rösler 4, Bause 3, Lieseberg 4, Meroth 2/1, Albrecht 2.  haz/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.